Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 - Hamburg: Ergebnisse für alle Wahlkreise - Wahlergebnisse und Direktmandate

Wahlergebnisse
29.09.2021

Bundestagswahl 2021 in Hamburg: Ergebnisse für alle Wahlkreise

Welche Kandidaten aus Hamburg sitzen im Bundestag? Wie schnitten die Parteien ab? Hier gibt es die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für alle Wahlkreise.
Foto: Britta Pedersen, dpa (Archivbild)

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Hamburg finden Sie hier für alle sechs Wahlkreise. Welche Kandidaten und Parteien waren erfolgreich?

Hamburg hat so viele Einwohner, dass der Stadtstaat bei der Bundestagswahl 2021 in sechs Wahlkreise eingeteilt wurde. Wie fielen hier die Ergebnisse aus? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Sie finden hier nicht nur die Wahlergebnisse für die Zweitstimmen, mit denen Parteien gewählt wurden. Sie sehen auch, welche Direktkandidatinnen und Direktkandidaten mit den Erststimmen in den Bundestag gewählt wurden. Außerdem gibt es eine Übersicht über die Parteien, die in Hamburg eine Landesliste aufgestellt hatten und gewählt werden konnten.

Bundestagswahl 2021 in Hamburg: Ergebnisse für alle Wahlkreise

Sechs der insgesamt 299 Wahlkreise der Bundestagswahl 2021 liegen in Hamburg. Nummeriert sind sie von 18 bis 23. Klicken Sie für die jeweiligen Ergebnisse einfach auf die blau hinterlegten Links:

Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Hamburg: Erststimme für Kandidaten, Zweitstimme für Parteien

Jeder Wahlkreis in Deutschland musste bei der Bundestagswahl 2021 ungefähr dieselbe Einwohnerzahl umfassen. Deswegen konnte Hamburg mit seinen fast zwei Millionen Einwohnern nicht einfach einen großen Wahlkreis bilden, sondern musste in sechs Wahlkreise aufgeteilt werden.

Die Ergebnisse der Zweitstimmen in den Hamburger Walkreisen fließen in das Gesamtergebnis der Wahl 2021 ein. Sie bestimmen also mit, wie viele Sitze die verschiedenen Parteien im Bundestag bekommen haben. Davon hängt ab, wie die künftige Regierung aussieht.

Über das Kanzleramt entscheiden die Bürger aber nicht direkt. Diese Wahl liegt später bei den Abgeordneten im Parlament. Zur Bundestagswahl 2021 waren eine Kandidatin und zwei Kandidaten ins Rennen gegangen: Annalena Baerbock von den Grünen, Armin Laschet von der CDU und Olaf Scholz von der SPD.

Lesen Sie dazu auch

Neben der Zweitstimme gab es auf dem Wahlzettel auch noch die Erststimme. In jedem Wahlkreis in Hamburg wurden Direktkandidatinnen und Direktkandidaten aufgestellt. Wer die meisten Erststimmen holte, zog für den jeweiligen Wahlkreis in den Bundestag ein. Das soll sicherstellen, dass aus allen 299 Wahlkreisen in Deutschland ein Abgeordneter im Parlament vertreten ist und alle Regionen der Bundesrepublik repräsentiert sind.

Landeslisten: Diese Parteien ließen sich in Hamburg bei der Bundestagswahl 2021 wählen

Die Sitze im Bundestag wurden zum einen mit den Direktkandidatinnen und Direktkandidaten besetzt, zum anderen mit den Bewerbern von den Landeslisten der Parteien. 22 Parteien standen bei der Bundestagswahl 2021 in Hamburg auf dem Stimmzettel. Welche das sind, zeigt die Übersicht:

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  • DIE LINKE (DIE LINKE)
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  • diePinken/BÜNDNIS21 (BÜNDNIS21)
  • Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)
  • Liberal-Konservative Reformer (LKR)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  • Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer)
  • Volt Deutschland (Volt)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Die Diskussion ist geschlossen.