Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 - Sachsen-Anhalt: Ergebnisse für alle Wahlkreise - die Parteien & Wahlergebnisse

Wahlergebnisse
07.09.2021

Bundestagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt: Ergebnisse für alle Wahlkreise

Wo setzen die Menschen in Sachsen-Anhalt bei der Bundestagswahl 2021 ihre Kreuze? Die Ergebnisse für alle Wahlkreise erhalten Sie hier.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Sachsen-Anhalt geben die Menschen bei der Bundestagswahl 2021 in neun Wahlkreisen ihre Stimmen ab. Alle Ergebnisse bekommen Sie hier.

Bei der Bundestagswahl 2021 werden aus Sachsen-Anhalt neun Direktkandidatinnen oder Direktkandidaten ins Parlament gewählt. Hier finden Sie für alle Wahlkreise nicht nur die Ergebnisse für die Erststimme, sondern auch die Ergebnisse für die Zweitstimme.

Sachsen-Anhalt im Osten von Deutschland hat insgesamt 2,2 Millionen Einwohner. Die größten Städte sind Magdeburg und Halle (Saale). Alle Wahlkreise in Deutschland sollen dieselbe Einwohnerzahl umfassen. Aus diesem Grund wurde das Bundesland in neun Gebiete unterteilt, die sich nicht an die Landkreis-Grenzen halten. Für alle Wahlkreise in Sachsen-Anhalt folgen hier die Wahlergebnisse. Weiter unten erhalten Sie eine Übersicht darüber, welche Parteien überhaupt Landeslisten aufgestellt haben.

Bundestagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt: Ergebnisse für alle Wahlkreise

In Sachsen-Anhalt liegen bei der Wahl 2021 die Wahlkreise mit den Nummern von 66 bis 74. Klicken Sie auf den jeweiligen Link, um die Ergebnisse zu sehen.

Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt: Erststimme für Kandidaten, Zweitstimme für Parteien

Aus jedem der neun Wahlkreise in Sachsen-Anhalt zieht jeweils die Direktkandidatin oder der Direktkandidat mit den meisten Erststimmen in den Bundestag ein. Diese Stimme wird von den Bürgern in der linken Spalte des Wahlzettels vergeben. Das System soll sicherstellen, dass aus jeder Region in Deutschland ein Abgeordneter im Parlament vertreten ist.

Auf der rechten Wahlzettel-Spalte wird die Zweitstimme vergeben. Dieses Kreuz wird bei einer Partei gesetzt. Je besser das Ergebnis einer Partei ausfällt, desto mehr Sitze erlangt sie im Bundestag. Um überhaupt im Parlament vertreten zu sein, muss eine Partei deutschlandweit mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen oder mindestens drei Direktmandate holen. In den letzten vier Jahren waren die folgenden Parteien im Bundestag vertreten: CDU / CSU, SPD, AfD, FDP, Linke und Grüne.

Wählen dürfen die Deutschen, die volljährig sind und seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Bei jeder Bundestagswahl steht es den Wahlberechtigten frei, ob sie ihre beiden Stimmen direkt im Wahllokal abgeben oder vorher schon die Briefwahl nutzen.

Lesen Sie dazu auch

Für den Termin einer Bundestagswahl gibt es immer klare Regeln: Sie muss auf einen Sonntag oder gesetzlichen Feiertag fallen, damit möglichst viele Menschen in die Wahllokale kommen können. Der diesjährige Termin 26. September wurde schon frühzeitig festgelegt.

Landeslisten: Diese Parteien lassen sich in Sachsen-Anhalt bei der Bundestagswahl 2021 wählen

Nicht in jedem Bundesland sind alle Parteien mit der Zweitstimme wählbar. Eine Partei muss dafür eine Landesliste mit Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt haben.

In Sachsen-Anhalt lassen sich die Landeslisten von 19 Parteien wählen. Hier bekommen Sie den kompletten Überblick:

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • DIE LINKE (DIE LINKE)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  • Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz)
  • FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • Gartenpartei (Gartenpartei)
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  • Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  • Volt Deutschland (Volt)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.