Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021: Wahllokal finden, ändern oder wechseln

Wahllokal
26.09.2021

Bundestagswahl 2021: Wie Sie Ihr Wahllokal finden oder wechseln

Hier erfahren Sie, wie Sie das Wahllokal bei der Bundestagswahl 2021 finden oder wechseln können.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Archivbild)

Wie lässt sich bei der Bundestagswahl 2021 eigentlich das Wahllokal finden? Kann man es wechseln? Hier gibt es die Antworten.

Die Briefwahl ist bei der Bundestagswahl 2021 zwar besonders beliebt, viele Menschen geben ihre Stimmen am 26. September aber auch persönlich im Wahllokal ab. Die Lokale haben heute am Wahltag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Vor allem in größeren Städten gibt es viele Wahllokale, ohne Weiteres müssen die Stimmen aber in einem bestimmten Lokal abgegeben werden. Wie lässt sich das richtige Wahllokal finden? Und ist es auch möglich, es zu ändern?

Wahllokal finden bei der Bundestagswahl 2021

Die Adresse des Wahllokals ist auf der Wahlbenachrichtigung vermerkt, die jeder Wähler spätestens drei Wochen vor der Bundestagswahl erhalten haben sollte. Dort ist auch vermerkt, ob das Lokal barrierefrei ist.

Sie haben die Wahlbenachrichtigung verloren? Wählen können Sie trotzdem, das Herausfinden der Adresse wird dadurch aber schwieriger. Am besten fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach. Viele Kommunen bieten am Wahltag noch eine Hotline an oder listen auf ihrer Website alle Wahlräume auf.

Wenn Sie nicht umgezogen sind, könnten Sie es beim Lokal der vergangenen Wahlen versuchen. Allerdings wird es zur Bundestagswahl 2021 weniger Wahllokale als üblich geben, da wegen der Corona-Pandemie besonders viele Menschen die Briefwahl genutzt haben. Im Zweifel lassen sich die Nachbarn fragen, die schließlich im selben Wahllokal abstimmen sollten.

Lässt sich bei der Bundestagswahl 2021 das Wahllokal wechseln?

Ohne Weiteres müssen die Stimmen in dem Wahlraum abgegeben werden, der auf der Wahlbenachrichtigung vermerkt ist. Wer das Wahllokal wechseln möchte, hat aber die Möglichkeit dazu. Ein Grund dafür könnte sein, dass das zugewiesene Lokal nicht barrierefrei ist.

Lesen Sie dazu auch

Allerdings musste dafür bei der eigenen Gemeinde mit der Wahlbenachrichtigung ein Wahlschein beantragt werden. Mit dem Wahlschein und einem Ausweis ist es dann auch möglich, dass Wahllokal zu wechseln und an einem anderen Ort zu wählen.

Es ist übrigens egal, ob die Stimmen per Briefwahl oder im Wahllokal abgegeben werden: Die Auszählung zur Bundestagswahl 2021 beginnt erst nach dem Schließen aller Lokale um 18 Uhr. Die erste Hochrechnung sollte schon nach etwa einer halben Stunde vorliegen.

Es geht in jedem Wahlkreis um zwei Ergebnisse, da jeder Wähler auf dem Wahlzettel zwei Stimmen vergeben konnte: Die Erststimme entscheidet darüber, welche Direktkandidatin oder welcher Direktkandidat aus dem Wahlkreis in den Bundestag einzieht. Von der Zweitstimme hängt es ab, wie viele Sitze eine Partei im Parlament insgesamt bekommt. Diese werden dann mit den Direktkandidaten und Bewerbern von den Landeslisten besetzt.

Der neue Bundeskanzler oder die neue Bundeskanzlerin wird nicht im Wahllokal oder per Briefwahl von den Bürgern gewählt. Diese Wahl liegt bei den Abgeordneten im Bundestag - findet aber erst statt, wenn sich nach der Bundestagswahl 2021 eine Regierung gebildet hat. Wenn sich die Koalitionsverhandlungen hinziehen, kann das Monate dauern. Ins Rennen gegangen waren für das Kanzleramt Annalena Baerbock (Grüne), Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD). (sge)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Die Diskussion ist geschlossen.