Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl: Das sind der Mann und die Frauen an der Seite von Baerbock, Laschet und Scholz

Bundestagswahl
23.09.2021

Das sind der Mann und die Frauen an der Seite von Baerbock, Laschet und Scholz

Die Partner und Partnerinnen von Baerbock, Laschet und Scholz: Daniel Holefleisch, Susanne Laschet (mitte) und Britta Ernst.
Foto: Eventpress Golejewski, Caroline Seidel, Axel Heimken, dpa (Archivbilder)

Vor der Bundestagswahl rücken auch die Partnerinnen von Laschet und Scholz sowie der Partner von Baerbock in das Licht der Öffentlichkeit. Wer sind Britta Ernst, Daniel Holefleisch und Susanne Laschet?

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl und die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und die Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und Armin Laschet müssen starke Nerven behalten. Rückhalt bieten ihnen ihre Eheleute, die mit der Wahl nun auch mehr öffentliche Aufmerksamkeit erhalten. Wer sind eigentlich der Partner und die Partnerinnen an der Seite von Baerbock, Scholz und Laschet?

Das Politik-Paar Olaf Scholz und Britta Ernst

Olaf Scholz und seine Ehefrau Britta Ernst gehören zu einem der bekanntesten Ehepaare der deutschen Politiklandschaft. Beide sind für die SPD aktiv, sie als Brandenburgs Landesministerin für Bildung, Jugend und Sport, er als Vizekanzler, Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat.

Olaf Scholz und seine Frau Britta Ernst sind beide in der Politik zu Hause.
Foto: Axel Heimken, dpa, (Archivbild)

Das Paar verbindet einiges: Olaf Scholz wurde zwar in Osnabrück geboren und Britta Ernst in Hamburg, aber beide verbrachten ihre Kindheit und Jugend in der Hansestadt. Und wie Olaf Scholz machte auch Britta Ernst dort ihre ersten politischen Schritte. Kennengelernt haben sich Scholz und die 60-Jährige in den Achtzigern bei den Jusos in Hamburg. Verheiratet ist das "mächtigste Paar des Nordens", wie das Hamburger Abendblatt die beiden zu Zeiten als Hamburger Bürgermeister und Kieler Ministerin einmal betitelte, seit 1998. Seit 2017 lebt das kinderlose Paar zusammen in Potsdam.

Olaf Scholz über seine Frau: "Ämter kommen und gehen, die Liebe bleibt"

Hinter Britta Ernst, die seit 1978 aktives Mitglied in der SPD ist, liegt bereits eine längere politische Karriere. Sie war zunächst als parlamentarische Geschäftsführerin der Hamburger SPD-Bürgerschaftsfraktion und Fraktionsgeschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion aktiv, 2014 wurde sie in Schleswig-Holstein zur Ministerin für Schule und berufliche Bildung ernannt. Nun setzt sie sich seit 2017 als Landesministerin Brandenburgs für die Themen Bildung, Jugend und Sport ein. Seit 2019 ist sie zudem stellvertretendes Mitglied des Bundesrates und seit diesem Jahr sitzt sie der Kultusministerkonferenz vor.

Wenn Scholz in der Vergangenheit über seine Frau sprach, fand er liebevolle Worte: "Es war wohl die persönliche Zuneigung, ein Funke, der übersprang. Das macht doch Liebe aus. Britta ist die Liebe meines Lebens, unverändert seit so langer Zeit. Ämter kommen und gehen, die Liebe bleibt", sagte der SPD-Kanzlerkandidat dieses Jahr in einem Interview mit der Bunten.

Das moderne Paar Annalena Baerbock und Daniel Holefleisch

Der Ehemann der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ist Daniel Holefleisch. Das Paar, das seit 2007 verheiratet ist, lebt zusammen mit den beiden Töchtern im Grundschulalter (2011 und 2015 geboren) in Potsdam, wo Baerbock auch als Direktkandidatin für den Bundestag antritt. Bevor sich Baerbock für ihren Weg zur möglichen Bundeskanzlerin entschied, soll der 48-Jährige nach Angaben seiner Frau ein Veto-Recht gehabt haben.

Während Annalena Baerbock für die Grünen als Kanzlerkandidatin kandidiert, übernimmt ihr Mann Daniel Holefleisch die Verantwortung und Arbeit zuhause.
Foto: Eventpress Golejewski, dpa (Archivbild)

Seit August hat sich der Familienvater eine Auszeit von seinem Job als Lobbyist für die Deutschen Post DHL Group genommen und kümmert sich um die Kinder. Baerbock erzählte in einem Interview der Bild am Sonntag: "Mein Mann übernimmt die volle Verantwortung und Arbeit zu Hause. Schon die letzten Jahre hat er seine Stunden im Job reduziert, weil ich oft frühmorgens aus dem Haus gehe und in der Nacht nach Hause komme." Ihr Mann sei es, der sich vor allem um Kita, Schule, Hausaufgaben und Pausenbrote kümmere.

Wenn Baerbock Kanzlerin wird, kümmert sich Daniel Holefleisch um die Kinder

Geboren wurde Daniel Holefleisch 1973 in Trier, er studierte Rechts- und Politikwissenschaften in Göttingen und Berlin. Annalena Baerbock lernte er bei einem Praktikum in Brandenburg kennen. Der Mann der Grünen-Kanzlerkandidaten hat selbst eine "grüne" Vergangenheit. Mitglied der Partei war er bereits als Student und engagierte sich als Wahlhelfer. Zwischen 2004 und 2017 arbeitete Holefleisch sogar in der Parteikommunikation bei den Grünen, bevor er danach als Lobbyist zur Deutschen Post DHL Group in Berlin wechselte. Seinen Job als "Senior Expert Corporate Affairs" würde Holefleisch gegen den als Hausmann komplett tauschen, falls seine Frau am Sonntag gewinnen sollte. Baerbock sagt dazu: "Wenn ich ein Regierungsamt annehme, ist ganz klar, dass mein Mann seine Arbeit dort so nicht fortführen wird."

Das Paar aus Kindertagen Armin und Susanne Laschet

An der Seite von Unions-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet steht seine Frau Susanne, mit der er seit 36 Jahren verheiratet ist. Gemeinsam lebt die 59-Jährige mit ihrem Mann in Aachen-Burtscheid, wo sie beide geboren wurden und einst in unmittelbarer Nachbarschaft aufwuchsen. Schon im Alter von sieben Jahren lernte sich das heutige Ehepaar kennen, auch wenn ihr erstes Zusammentreffen eher amüsant war: "Er hat mich verprügelt", erzählte Susanne Laschet vergangenes Jahr in der WDR-Fernsehsendung "Kölner Treff". "Wir hatten Krach mit einem Mädchen, dass er toll fand, also hat er mich verprügelt. Ich weiß noch genau, danach bin zu meiner Mama gegangen und habe gesagt: Ich habe den ekelhaftesten Jungen meines Lebens kennengelernt", erinnerte sich Susanne Laschet sichtlich vergnügt.

Das Ehepaar Armin und Susanne Laschet verbindet eine amüsante Geschichte, wie sie sich kennengelernt haben
Foto: Henning Kaiser, dpa (Archivbild)

Doch als die kleine Susanne und der kleine Armin sich später im Kirchenchor besser kennenlernten, wurde irgendwann Liebe daraus. Sie fand seine Augen schön, ihn auch ganz nett und "wir haben nichts Besseres" gefunden, wie die "Landesmutter" von Nordrhein-Westfalen, die diese Bezeichnung nicht gerne hört, im "Kölner Treff" humorvoll erzählte.

Armin und Susanne Laschet haben drei Kinder zusammen

Die Buchhändlerin hält sich in der Öffentlichkeit größtenteils zurück, übernimmt aber einige repräsentative Aufgaben, wie zum Beispiel als Schirmherrin des Müttergenesungswerks. Zusammen mit Armin Laschet hat sie drei Kinder, die mittlerweile alle erwachsen sind. Während Julius und Eva Laschet sich weitgehend aus der Öffentlichkeit heraushalten, zieht Johannes Laschet mehr Aufmerksamkeit auf sich. In schnittigen Anzügen inszeniert sich "Joe" Laschet als Influencer und Modeblogger für Herrenmode auf den sozialen Medien und wird dort oft als ein "Deutscher Ryan Gosling" verehrt.

Falls der Unions-Kanzlerkandidat am Sonntag gewinnen sollte, würden sie weiter in ihrer Heimat leben, während Armin Laschet in Berlin arbeitet. Dann hätte Susanne Laschet vielleicht auch mal wieder etwas Ruhe in den eigenen vier Wänden. Während des ersten Lockdowns im vergangenen Jahr gab sie in der Sendung "Kölner Treff " zu: "Er ist viel zu Hause, dann kleben zwei Handys am Ohr, der Laptop ist geöffnet, es gibt irgendeine Videokonferenz. Ich gebe zu, ich weiß manchmal nicht, wo ich mich lassen soll."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.