1. Startseite
  2. Politik
  3. CDU-Konservative fordern offenes Rennen um Unions-Fraktionsvorsitz

Union

29.08.2018

CDU-Konservative fordern offenes Rennen um Unions-Fraktionsvorsitz

Alexander Mitsch, Vorsitzender der WerteUnion, begrüßt die mögliche Kandidatur von Fraktionsvize Brinkhaus für das Amt des Fraktionsvorsitzenden der Union.
Bild:  Uli Deck, dpa

Exklusiv Die "WerteUnion" will eine Kampf-Abstimmung um den Unions-Vorsitz. CDU-Politiker Mitsch begrüßt die mögliche Kandidatur von Fraktionsvize Brinkhaus.

Die konservative CDU-Plattform „WerteUnion“ hat die Unionsführung davor gewarnt, eine Kampfabstimmung um den Fraktionsvorsitz von CDU und CSU verhindern zu wollen. „Es ist ein verheerendes Signal, wenn von oben der Eindruck vermittelt wird, dass ein weiterer Kandidat für den Fraktionsvorsitz unerwünscht ist“, sagte der Vorsitzende der konservativen „WerteUnion“ unserer Redaktion.

Brinkhaus gegen Kauder: Gibt es eine Kampfabstimmung um den Fraktionsvorsitz

Mitsch begrüßte, dass der bisherige Fraktionsvize und CDU-Finanzexperte Ralph Brinkhaus erwäge, gegen Amtsinhaber Volker Kauder anzutreten. „Demokratie lebt von der Wahlmöglichkeit und deshalb wäre eine weitere Kandidatur ein Zeichen für eine lebendige und selbstbewusste Fraktion“, sagte Mitsch.  „Es ist doch gerade im Interesse der Union, zu zeigen, dass sie über viele kluge Köpfe verfügt, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen“, fügte er hinzu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.08.2018

Wettbewerb belebt das Geschäft. Auch in der Politik.

Nach dem Einbruch der CDU bei der Bundestagswahl haben viele auf eine Erneuerung gehofft. Die Wahl des Fraktionsvorsitzenden könnte der verspätete Auftakt dafür sein.

Die Parteienlandschaft befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. Will sich die CDU dieser Herausforderung mit einem bloßen "Weiterso" stellen? Kaum vorstellbar!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren