Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Claudia Roth wirft Seehofer "Totalversagen" in Moria-Krise vor

Moria

12.09.2020

Claudia Roth wirft Seehofer "Totalversagen" in Moria-Krise vor

Claudia Roth ist seit 2013 Bundestagsvizepräsidentin. Sie sagt, Seehofers Umgang mit der Moria-Krise sein ein "Totalversagen".
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)

Exklusiv Claudia Roth von den Grünen kritisiert Innenminister Seehofer (CSU) scharf für sein Management nach dem Brand des Flüchtlingslagers Moria.

Im Streit um die Aufnahme von Migranten von der griechischen Insel Lesbos hat Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Die Grünen) Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) "Totalversagen" vorgeworfen. "Die Ankündigung von Horst Seehofer, nur zwischen 100 und 150 Minderjährige aus Moria in Deutschland aufzunehmen, ist ein Totalversagen des Innenministers", sagte die Grünen-Politikerin unserer Redaktion. Die Zusage Seehofers entspreche nur einem Bruchteil des Aufnahmeangebots von fast 180 Kommunen und mehrerer Bundesländer. "Mit seiner Ablehnung macht Seehofer sich mitverantwortlich an dem unmenschlichen Leid an Europas Haustür", kritisierte Roth.

Claudia Roth fordert, dass Merkel das Thema Moria zur Chefsache macht

Die Grüne forderte, dass Kanzlerin Angela Merkel die Aufnahme bisheriger Bewohner des Lagers zur Chefsache machen solle. "Ich erwarte von der Bundeskanzlerin, dass sie von ihrer Richtlinienkompetenz Gebrauch macht und eine großzügige Aufnahme in Deutschland ermöglicht", betonte Roth. "Horst Seehofer und sein Ministerium scheinen dazu trotz des massiven Drucks aus der Zivilgesellschaft nicht Willens", füge sie hinzu. "Offensichtlich sieht er keinen Bezug dazu, wofür das C im Namen seiner Partei steht", kritisierte sie den CSU-Politiker. "Wenn andere EU-Mitgliedsstaaten mitmachen, wäre das ein gutes Zeichen, die Bundesrepublik muss aber jetzt den ersten beherzten Schritt wagen."

"Die Situation in Moria ist schrecklich und wird schrecklich bleiben", betonte die Grünen-Politikerin. "Tausende Menschen sind obdachlos, ohne Wasser, ohne Nahrung, es gibt keine angemessene medizinische Versorgung und keine Testkapazitäten - und das während einer Pandemie." (AZ)

Claudia Roth wirft Seehofer "Totalversagen" in Moria-Krise vor

Lesen Sie dazu auch den Kommentar: 400 Flüchtlinge aus Moria? Da geht es nur um das eigene Gewissen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

13.09.2020

Wer sich absichtlich in die Scheiße reitet, sollte die Suppe auch auslöffeln, gell Frau C . R

Permalink
12.09.2020

Wenn alle Abgeordneten, die Personen aus Moria aufnehmen wollen, diese selbst aufnehmen, dann wäre sicherlich ein Entgegenkommen sichtbar.

Permalink
12.09.2020

Gebe Ihnen vollkommen recht.
Wir haben sicherlich mehr als 13.000 Hoch bezahlte Politiker in der EU ??
Jeder nimmt einen auf und das Problem ist gelöst ???

Permalink
13.09.2020

Ähnlich habe ich schon öfters und lange argumentiert. Aber die wolln halt nicht. Da sieht man die Erensthaftigkeit ihrer Lippenbekenntnisse.

Permalink
12.09.2020

Die Asyl Verfahren der Personen in Moria sollten beschleunigt behandelt werden. Werden Asyl abgelehnt wird, der sollte sofort in seine Heimat abgeschoben werden.

Dann dürften sich die Reihen lichten.

Erst dann kann man über Erbe Verteilung zur Entlastung Griechenlands sprechen.

Allerdings sollten davon weder Brandstifter noch Steine Werfer profitieren. Die gehören der griechischen Justiz zugeführt und danach direkt abgeschoben.

Wer jetzt pauschal und bedingungslos aufnimmt, wird andere zur Brandstiftung und Steine werfen motivieren.

Permalink
14.09.2020

Genauso müßte man verfahren, dann trennt sich schnell die Spreu vom Weizen, die echt Asylberechtigten wären dann auch akzeptiert bei den Aufnahmeländern.

Permalink
12.09.2020

Wenn Claudia Roth Horst Seehofer tadelt, dann adelt sie ihn: Er hat dann alles richtig gemacht.

Permalink
12.09.2020

nee, Seehofer weiß genau dass er sich feige versteckt, weil er Angst hat. Zu Ihrer Beruhigung, es werden immer mehr die Horst Seehofer deswegen tadeln

Permalink
12.09.2020

Ein Volksabstimmung wäre die richtig Entscheidung . Nicht immer die , die am meisten Zeit haben und am lautesten schreien sind die wirkliche Mehrheit .

Permalink
12.09.2020

Frau Roth hat nicht ganz unrecht ,meine Frage ist die:
Zünden Sie Ihr Haus auch an, wenn es Ihnen nicht mehr passt, oder nicht mehr gefällt ?
und dann den Staat bitten es neu zu bauen???


Permalink
12.09.2020

Das Problem ist auch, dass es ignoriert wurde. Bei den Zuständen wie in Moria war es nur eine Frage der Zeitbis es zu einerKathastrophe kommt.jetzt haben wahrscheinlich einige Flüchtlinge Feuer gelegt um was ins Rollen zu bringen und dadurch tausende in Gefahr gebracht.
DerVergleich von Ihnen mit dem eigenen Haus anzünden hinkt. Das war keine auch nur annähernd menschenwürdiges Unterbringung.
Dadurch das Probleme ignoriert werden lösen sie sich nicht in Luft auf.
Es wird Zeit Flüchtlings- und Migrationsfragen europäisch zu lösen. Es müssen Regeln her. Auch wie man mit einem Erdogan umgeht.

Permalink
12.09.2020

"Horst Seehofer und sein Ministerium scheinen dazu trotz des massiven Drucks aus der Zivilgesellschaft nicht Willens", füge sie hinzu. "
.
Das ist die Meinung der Grünen Claudia Roth!! Das ist noch lange nicht Volkes Wille. Machen wir doch eine Volksabstimmung über das Thema "unkontrollierte" Zuwanderung. Ich wäre mal gespannt, was da rauskommt............................

Permalink
12.09.2020

Wie kommen Sie denn darauf, dass dies nur die Meinung von Claudia Roth ist?

Im Übrigen hat dies mit unkontrollierter Zuwanderung gar nichts zu tun.
Wie kommen Sie denn darauf, dass dies nur die Meinung von Claudia Roth ist?

Im Übrigen hat dies mit unkontrollierter Zuwanderung gar nichts zu tun.
Anscheinend immer noch der wirren Meinung "Wir sind das Volk".

Permalink
12.09.2020

Eine Volksabstimmung zu diesem Thema !
Dies wäre echte Demokratie.
Ich denke, da würden sich einige umschauen.

Permalink
12.09.2020

Man könnte auch eine Volksabstimmung zu den Coronademos machen. Oder eine Abstimmung wer die Kosten bei Demos wie Polizei, Absperrungen, .... zahlen soll. Da würden sich auch einige umschauen. Und Grundrechte würden wirklich faktisch und ganz demokratisch wegfallen.

Permalink
12.09.2020

@ HARALD V.

"Oder eine Abstimmung wer die Kosten bei Demos wie Polizei, Absperrungen,"

Oder wer die Polizeieinsätze bei Bundesliga-Fußballspielen zu zahlen hat. Oder die Corona-Tests von Rückkehrern, die unbedingt in Risiko-Gebiete reisen mussten. Oder eine Abstimmung über Tempo 130 auf Autobahnen. Oder eine über die Luxus-Altersversorgungen von Beamten, BT- und LT-Abgeordneten . . .

Permalink
12.09.2020

Oh Gott das wäre ja direkte Demokratie und damit eine der Hauptforderung der AFD. Das geht natürlich gar nicht. Das Wahlvolk soll sich bitte mit einer Wahl alle vier Jahre begnügen.

Permalink
13.09.2020

Weil die AfD Volksabstimmungen zulassen würden, wenn sie das sagen hätte. Die DDR demokratisch und hitler demokratisch legitimiert.
Abgesehen, dass Volksabstimmungen mit dem Grundgesetz im Einklang stehen müssen. Grundrechte bleiben grundrechte. Zudem sind populäre Entscheidungen nicht unbedingt richtige. Beispiel klima-energie. Nach Fukushima hätte bei einer Abstimmung eine Mehrheit für einen sofortigen atomausstieg gestimmt. Jetzt für sofort Kohle. Windräder und photovoltaik. Gleich bürgerbegehren und bürgerentscheidungen hier in Bayern gegen das windrad neben an. Und jetzt?
Zudem was löst es? Flüchtlinge verschwinden wenn man sie ignoriert?. Hat jetzt mit moria prima geklappt.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren