Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Corona-Krise und unsere Zukunft: Markus Söder im Gespräch

Video

29.06.2020

Corona-Krise und unsere Zukunft: Markus Söder im Gespräch

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder stellte sich den Fragen von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz und unseren Lesern.
Bild: Screenshot AZ

Bei "Augsburger Allgemeine Live" stellte sich Markus Söder den Fragen von Gregor Peter Schmitz und unseren Lesern. Hier sehen Sie das ganze Gespräch.

Wie groß unsere Angst vor einer zweiten Corona-Welle sein muss, in welchem Ausmaß uns nach der gesundheitlichen Krise eine wirtschaftliche droht, und wie man sich einen Sommerurlaub in Zeiten des Virus vorstellen muss – über all diese und viele weitere Fragen haben wir in der aktuellen Ausgabe von "Augsburger Allgemeine Live" mit dem Mann diskutiert, der zu dem vielleicht prägendsten Gesicht dieser Krise geworden ist: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Ministerpräsident Markus Söder bei "Augsburger Allgemeine Live"

Sie werden fragen: Live-Veranstaltungen in Zeiten von Corona? Gewiss, unser beliebtes Format "Augsburger Allgemeine Live", zu dem sogar schon Kanzlerin Angela Merkel als Gast kam, muss derzeit als Publikumsveranstaltung pausieren. Doch es geht trotzdem weiter, per Videoschalte. Am Montag, 29. Juni, stellte sich Markus Söder Ihren und unseren Fragen. An dieser Stelle können Sie sich die ganze Veranstaltung noch einmal im Video ansehen:

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beantwortet beim Augsburger Allgemeine Live unter anderem Fragen über die Corona-Krise.

Alle Folgen des Live-Formats "Augsburger Allgemeine Live" zum Nachlesen, Nachhören und Nachschauen finden Sie hier.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren