Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Die schlagfertige Susi Neumann ist tot

Nachruf

16.01.2019

Die schlagfertige Susi Neumann ist tot

Susanne Neumann haute politisch gerne auf den Putz.
Bild: Caroline Seidel, dpa

Ex-Reinigungskraft mischte SPD auf

Die schlagfertige Gewerkschafterin und frühere Reinigungskraft Susanne Neumann ist tot. Sie starb am Sonntag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren, wie am Dienstag bekannt wurde.

Susanne Neumann war 2016 nach einem Talkshow-Auftritt bei „Anne Will“, der sie schlagartig bekannt machte, in die SPD eingetreten. Das Thema lautete damals: „Heute kleiner Lohn, morgen Altersarmut – versagt der Sozialstaat?“ und sie sparte nicht mit Kritik an der SPD. Bundesweit noch bekannter wurde sie kurz darauf, als sie dem damaligen SPD-Chef Sigmar Gabriel bei einer SPD-Veranstaltung riet, aus der Großen Koalition auszusteigen. In dem Buch „Frau Neumann haut auf den Putz – Warum wir ein Leben lang arbeiten und trotzdem verarmen“ versuchten sie und ihr Mitautor Andreas Hock die sozialen Zustände in Deutschland zu erklären.

Im Dezember vergangenen Jahres wurde bekannt, dass sie nach nur zweieinhalb Jahren wieder aus der Partei ausgetreten war. Damals sprach sie auch öffentlich über ihre Krebserkrankung und erklärte, dass sie die Chemotherapie aufgegeben habe. (AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren