Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Politik
  3. E-Mobilität: Umweltministerin Svenja Schulze findet E-Scooter "total nervig"

E-Mobilität
17.08.2019

Umweltministerin Svenja Schulze findet E-Scooter "total nervig"

Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist kein Fan von E-Scootern.
Foto: Kay Nietfeld, dpa

Svenja Schulze ist genervt von der E-Scooter-Flut in Berlin. Für die Bundesumweltministerin sind sie auch kein Beitrag zum Klimaschutz.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die große Zahl von E-Tretrollern - Mietrollern mit Elektroantrieb - in Berlin kritisiert. "Ja, ich finde sie hier in der Stadt auch total nervig", sagte Schulze am Samstag bei einer sogenannten Bürgerpressekonferenz beim Tag der offenen Tür der Bundespressekonferenz in Berlin. "Sie sind für mich auch kein Beitrag zum Klimaschutz, sondern wirklich Spaß."

Bundesumweltministerin Svenja Schulze verzichtet im Urlaub auf Flugreisen

Auf die Frage einer Studentin, welche Rolle der Klimaschutz in ihrem persönlichen Alltag spiele, sagte die Ministerin, sie fahre sehr viel Rad, esse seit vielen Jahren kein Fleisch und nutze beim Einkaufen keine Plastiktüten. Sie könne sich zudem gar nicht vorstellen, mit dem Flugzeug in den Urlaub zu reisen. (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.