Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Ex-Vizepräsident Cheney am Herzen operiert

15.07.2010

Ex-Vizepräsident Cheney am Herzen operiert

Ex-Vizepräsident Cheney am Herzen operiert
Bild: DPA

Washington (dpa) - Seit Jahrzehnten kämpft er mit Herzproblemen, jetzt hat sich der frühere US-Vizepräsident Dick Cheney wieder einer größeren Operation unterzogen. Dem 69-Jährigen sei eine kleine Pumpe eingepflanzt worden, berichteten US-Medien am Mittwoch (Ortszeit).

Das Gerät werde ihm helfen, "wieder ein aktives Leben zu führen", heißt es in einer Mitteilung des Vizes. Der Eingriff sei bereits vorige Woche in einer Klinik im US-Staat Virginia vorgenommen und "sehr gut" verlaufen. Cheney habe sich zu dem Schritt entschieden, weil seine Herzerkrankung "in eine neue Phase" getreten sei.

Der Ex-Vize hatte zuletzt Ende Juni wegen Gesundheitsproblemen einige Tage im Krankenhaus verbracht. Im Februar hatte er eine leichte Herzattacke erlitten, seine insgesamt fünfte. Die erste erlitt er bereits mit 37 Jahren. Er unterzog sich bereits einer größeren Bypass-Operation und anderen Eingriffen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren