1. Startseite
  2. Politik
  3. FDP-Finanzexperte Schäffler: Wahlschlappe liegt an mangelndem Profil

Landtagswahlen 2019

03.09.2019

FDP-Finanzexperte Schäffler: Wahlschlappe liegt an mangelndem Profil

Frank Schäffler glaubt, dass seine Partei FDP sich zu wenig mit eigenen Inhalten befasst.
Bild: Franziska Kraufmann/Archiv, dpa

Exklusiv Der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler analysiert die schlechten Wahlergebnisse seiner Partei und findet: Die FDP sollte mehr eigene Themen setzen.

In der FDP wächst nach dem Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürden bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg der Unmut über das öffentliche Erscheinungsbild der Partei.

FDP-Finanzexperte wirft seiner Partei mangelndes Profil vor

 „Wir spielen zu viel auf den Feldern der politischen Wettbewerber und sind zu wenig mit den eigenen Themen erkennbar“, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete und Finanzexperte Frank Schäffler unserer Redaktion.

 „Die FDP hat einen schweren Rückschlag erlitten“, fügte er hinzu. Die FDP müsse ihr Profil schärfen. „Das gelingt nur, wenn die FDP Fortschritts- und Reformmotor ist und mutig für einen selbstbestimmten Liberalismus eintritt, der auch den gesellschaftlichen Aufstieg von einfachen Arbeitern und Angestellten ermöglicht“, betonte Schäffler.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren