Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Frauke Petry findet keine Wohnung in Leipzig

AfD-Vorsitzende Petry

16.12.2015

Frauke Petry findet keine Wohnung in Leipzig

Mit gepackten Koffern: Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry auf dem Parteitag in Hannover 2015.
Bild: Swen Pförtner (dpa)

Bis zu zehn Menschen müssen in der neuen Wohnung von Frauke Petry Platz finden. Doch das ist nicht der Hauptgrund, warum die Wohnungssuche in Leipzig für die AfD-Frau schwierig ist.

Leipzig boomt. Internationale Medien feiern die sächsische Messestadt als "Hypezig" und gerade bei Studenten und Kulturschaffenden ist Leipzig beliebt - nicht zuletzt wegen der relativ günstigen Mieten und des großen Wohnungsangebotes.

Frauke Petry bekommt aktuell davon nichts zu spüren. Im Gegenteil: Die AfD-Vorsitzende sucht verzweifelt eine Wohnung und findet keine. Das berichtete sie der Zeitung Die Welt. Die Vermieter würden einen Rückzieher machen, sobald ihr Name falle.

AfD-Vorsitzende Frauke Petry findet keine Wohnung in Leipzig

Petry lieferte dabei auch gleich eine Erklärung für ihre Lage: Die Vermieter würden Angriffe und Sachbeschädigungen von Gegnern der AfD fürchten. Schließlich sei auch ihr Abgeordnetenbüro im hippen Stadtteil Plagwitz attackiert worden.

Petry ist vermutlich auf der Suche nach einer relativ großen Wohnung. Nach der Trennung von ihrem Mann werden die vier gemeinsamen Kinder regelmäßig bei ihr sein. Und auch ihr neuer Partner, der nordrhein-westfälische AfD-Landesvorsitzenden Marcus Pretzell hat vier Kinder. So könnten bis zu acht Kinder und vier Erwachsene Platz finden müssen. Zum Glück ist das Angebot auf dem Leipziger Wohnungsmarkt groß - wenn die AfD-Frau nur einen Vermieter findet. AZ/goro

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.12.2015

Anstatt sich hier süffisant über Frau Petrys Wohnungssuche zu amysieren und unterschwellig zu transportieren, sie sei ja selber schuld und hätte das verdient ("lieferte dabei auch gleich eine Erklärung für ihre Lage...") sollten Sie mal in Betracht ziehen, daß die von Ihr angebrachte Begründung stimmen könnte:
Das Verwaltungsgebäude von Frau Petrys Firma wurde heuer schon verwüstet, allein in Sachsen gab es heuer 30 Anschläge auf AfD-Büros
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/AfD-Bislang-rund-30-Angriffe-auf-Abgeordnetenbueros-artikel9377050.php
Darüber hinaus bundesweit unzählige Angriffe auf AfD-Wahlkampf-Stände und -Vertreter. Aber das haben die wohl auch alle verdient, diese Nazis, gell?

Permalink
18.12.2015

Das alles (die miessen Methoden der Bekämpfung der AfD) ist die angebliche demokratische Meinungsäusserug andersdenkenden! Da wird mir nur noch schlecht!

Permalink
18.12.2015

Aber wehe, wenn das andersrum geschehen würde ! Zeder und Mordio würde da geschriehen. Alle A-/B-/und C- Promis würden sich in ihren gesicherten Häusern oder Wohnungen empören, um mal wieder einen Job bei den öffentlich rechtlichen zu bekommen. Jauch und Will würden sich hinter den Zug schmeißen und die BILD-Zeitung würde das Ende der Welt proklamieren.

Permalink
16.12.2015

Wer will schon einen Mieter mit 8 Kindern.Da fragen sie mal den Bürger . Familien mit derart großer Kinder Anzahl gelten im allgemeinen als asozial und Kindergeld Erschleicher.Schnaksel Könige wie Gloria von Thurn und Taxis zu bemerken pflegte .

Permalink
16.12.2015

Leider habe ich keine Wohnungen in Leipzig zu vermieten, ich würde dieser Frau sofort eine vermieten.

Permalink
16.12.2015

So weit sind wir schon.Wenn jemand einer anderen Meinung ist wird er gnadenlos vernichtet! Armes Deutschland!!!

Permalink
16.12.2015

So sind die angeblichen Demokraten links der Mitte.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren