1. Startseite
  2. Politik
  3. Gerd Müller skeptisch bezüglich Posten für SPD-Mann Matthias Machnig

Kritik

07.10.2018

Gerd Müller skeptisch bezüglich Posten für SPD-Mann Matthias Machnig

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert eine einvernehmliche Lösung im Streit um die Berufung von Matthias Machnig in den Vorstand der Entwicklungsorganisation GIZ.
Bild: Christophe Gateau, dpa (Archivbild)

Exklusiv Entwicklungsminister Müller fordert eine einvernehmliche Lösung im Streit um die Berufung von Matthias Machnig in den Vorstand der Entwicklungsorganisation GIZ.

Im Streit um einen neuen Spitzenposten für den SPD-Politiker Matthias Machnig bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller eine einvernehmliche Lösung angemahnt. Nachdem es bei Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat der GIZ offenbar Widerstände gegen eine Berufung des Ex-SPD-Staatssekretärs gibt, äußerte sich CSU-Minister Müller gegenüber unserer Redaktion skeptisch über die Berufung Machnigs: „Diese Entscheidung trifft der Aufsichtsrat und sie sollte einvernehmlich für einen Experten oder eine Expertin fallen“, sagte Müller. „Dabei sollte besonders die Arbeitnehmerseite berücksichtigt werden“, betonte der CSU-Politiker.

Machnig soll neuer Arbeitsdirektor im Vorstand der GIZ werden

Laut einem Bericht der Bild am Sonntag soll Matthias Machnig neuer Arbeitsdirektor im Vorstand der staatlichen Entwicklungsorganisation werden.
Bild: Jörg Carstensen, dpa (Archivbild)
 

Laut einem Bericht der Bild am Sonntag hat sich die Koalition auf Machnig als neuen Arbeitsdirektor im Vorstand der staatlichen Entwicklungsorganisation verständigt. Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat hätten jedoch in einem Protestbrief an die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles Widerstand gegen die Personalie angekündigt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren