Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Grüner Deal: Man muss alle CO2-Quellen im Blick haben

Grüner Deal: Man muss alle CO2-Quellen im Blick haben

Kommentar Von Detlef Drewes
17.11.2020

Die EU setzt für die klimaneutrale Zukunft auf das Null-Emissionen-Auto. Um den Grünen Deal zu erreichen, darf man aber nicht jede CO2-Quelle einzeln berechnen.

Der Unterschied zwischen einem Traum und einem Plan besteht darin, dass im Traum alles funktioniert. Man möchte der Europäischen Kommission zugutehalten, dass es sich bei den Eckdaten für die Euro-7-Norm ab 2025 um ein Denkstück, also einen Traum, handelt. Denn alles andere wäre leichtfertig.

Luftbuchungen reichen nicht

Das Null-Emissionen-Auto bleibt ein Wunsch für die klimaneutrale Zukunft, die sich die EU auf die Fahnen geschrieben hat. Aber das erreicht man nicht mit Luftbuchungen. Wer Elektrofahrzeuge als Klimakiller-freie Alternative zu Benzinern und Diesel preist, verrechnet sich. Weil unsere Windräder sich gar nicht so schnell drehen können, wie regenerativer Strom benötigt wird. Dies wird sich so schnell nicht ändern.

Zumal dann nicht, wenn man gleichzeitig die energieintensive Industrie wie die Stahlbranche auf neue Produktionsmethoden ohne CO2-Ausstoß umstellen will, wozu allein mehr als das Doppelte der heutigen regenerativen Elektrizität notwendig wäre. Um den Grünen Deal zu erreichen, darf man nicht den Fehler begehen, jede CO2-Quelle einzeln zu berechnen. Man muss alle zusammen im Blick behalten.

Mehr dazu lesen Sie hier: Autoverkehr: Neuer Stunk um Verbrenner

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

18.11.2020

>>Was nützt mir der Strom aus der PV-Anlage, der bei Sonnenschein reichlich fließt, wenn mein E-Auto tagsüber auf dem Firmenparkplatz steht, weil ich bei der Arbeit bin?<<

Gute Firmen werden ihre Parkplätze mit Ladestellen ausrüsten und ihre Dächer mit PV ausstatten. Auch Parkplätze lassen sich gut mit PV überdachen.
https://www.pv-magazine.de/2020/05/26/baden-wuerttemberg-plant-photovoltaik-pflicht-auch-fuer-neue-parkplaetze/

Raimund Kamm

Permalink
18.11.2020

>> Gute Firmen werden ihre Parkplätze mit Ladestellen ausrüsten ... <<

Gute Firmen zahlen auch nach Tarif?

https://www.destatis.de/DE/Themen/Arbeit/Arbeitsmarkt/Qualitaet-Arbeit/Dimension-5/tarifbindung-arbeitnehmer.html

>> Für rund 44 % der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland war das Be­schäftigungsverhältnis 2019 durch einen Tarifvertrag geregelt. <<

Und die 44% guten Firmen versiegeln dann ordentlich Platz für ihre mitarbeitenden Autos, wie der Link von Herrn Kamm eindrucksvoll beweist.

Tiefgaragen oder Parkdecks waren gestern; für PV darf es auch mal etwas mehr Flächenverbrauch sein.

Permalink
18.11.2020

https://www.solaranlage-ratgeber.de/photovoltaik/photovoltaik-leistung/photovoltaik-ertrag-in-sommer-und-winter

Ertrag PV Anlage 5kWp Winter (Okt – März) 1.185 Sommer (April – Sept) 3.115
100% 28 % 72 %
4000 kWh 1.120 kWh 2.880 kWh

Photovoltaik passt überhaupt nicht zu E-Auto und Wärmepumpe im Winter!

Wer bei PV nur mit der Jahresenergie argumentiert ist nicht seriös!

Permalink
18.11.2020

Nur zwei Hinweise:
Ein E-Auto verbraucht bei Zugrundelegung der durchschnittlichen PKW-Fahrleistung (40 km/Tag) und einem Verbrauch von 17 kWh/100 km rund 2500 kWh pro Jahr.

I.
Mit 2 1/2 kW PV (12 qm Module) kann man bei uns rund 2700 kWh erzeugen.

II.
Neue moderne Windkraftanlagen können bei uns in Bayern schon 11 Mio kWh/a erzeugen. In Norddeutschland auch 15 - 17 Mio.
Mit einer modernen Windkraftanlage in Bayern kann man also so viel Strom erzeugen, wie 4.400 E-Autos verbrauchen.

Raimund Kamm

Permalink
18.11.2020

Was nützt mir der Strom aus der PV-Anlage, der bei Sonnenschein reichlich fließt, wenn mein E-Auto tagsüber auf dem Firmenparkplatz steht, weil ich bei der Arbeit bin?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren