Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Homo-Ehe: Bundesrat will über Homo-Ehe abstimmen

Homo-Ehe
11.06.2015

Bundesrat will über Homo-Ehe abstimmen

Am morgigen Freitag will der Bundesrat über die Homo-Ehe abstimmen.
Foto: Paul Zinken/dpa

Über die Gleichsetzung der Homo-Ehe will der Bundesrat am morgigen Freitag abstimmen. Bislang will sich Berlin allerdings enthalten.

Am morgigen Freitag stimmt der Bundesrat über die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ab. Berlin wird sich voraussichtlich enthalten, weil sich die Koalitionspartner SPD und CDU nicht einig sind. Wie zu erwarten, setzt sich die SPD für die Ehe ein. Die CDU will erst alle Mitglieder befragen. So lange halten sie sich zurück. Regierungschef Michael Müller (SPD) gab an, dass er nicht gegen den Koalitionspartner stimmen werde. Die CDU hatte zuvor mit einem Bruch der Koalition gedroht. 

Mittlerweile zeichne sich im Bundesrat auch ohne Berlin eine Mehrheit für den Vorstoß zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe ab. Alle rot-grün, rot-rot-grün und rot-rot regierten Länder unterstützen einen Entschließungsantrag Niedersachsens. Darin wird die Regierung aufgefordert, die "vollständige Gleichbehandlung der Ehe von gleich- und verschiedengeschlechtlichen Paaren im gesamten Bundesrecht herzustellen", also etwa auch im Adoptionsrecht.

AZ/dpa 

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.