Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Ibiza-Affäre: Korruptionsskandal: Österreichs Kanzler Kurz legt sich mit der Justiz an

Ibiza-Affäre
02.03.2021

Korruptionsskandal: Österreichs Kanzler Kurz legt sich mit der Justiz an

Was hat Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz mit der Justiz vor?
Foto: Hans Punz, dpa/APA

Plus Die Ibiza-Affäre war nur der Anfang: Österreichs Anti-Korruptionsbehörde attackiert die „Freunderlwirtschaft“. Sebastian Kurz reagiert nervös. Was hat er vor?

Lächelnd, besonnen und immer darauf bedacht, positiv anzukommen: So kennt man den österreichischen Kanzler. Seit einigen Wochen aber lernt die Öffentlichkeit einen eher ungemütlichen Sebastian Kurz kennen – und das hat nichts mit der Corona-Krise zu tun.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.