1. Startseite
  2. Politik
  3. In diesen Ländern sitzen Journalisten in Haft

Pressefreiheit

03.09.2018

In diesen Ländern sitzen Journalisten in Haft

Weltweit sitzen derzeit 161 Journalisten wegen ihrer Arbeit in Haft, viele davon in asiatischen Ländern. Jüngst hinzugekommen sind zwei Journalisten aus Myanmar.

Weltweit sitzen derzeit 161 Journalisten wegen ihrer Arbeit in Haft, die meisten davon in Ägypten, in der Türkei, in China, Eritrea und in Bahrain. Diese Zahl meldet die international tätige Organisation "Reporter ohne Grenzen". Auch in vielen asiatischen Ländern sitzen Journalisten im Gefängnis. Jüngst hinzugekommen sind die Reporter Kyaw Soe Oo (28) und Wa Lone (32) aus Myanmar.

Besonders heikel für Journalisten ist die Lage unter anderem in China und der Türkei

Im Jahresbericht 2017 schreibt "Reporter ohne Grenzen" über die Situation für inhaftierte Journalisten in China: "Kontinuierlich entwickelt das Regime dort die Methoden weiter, mit denen es Journalisten und Blogger verfolgt. Mittlerweile verurteilt es seine Kritiker nicht mehr zur Todesstrafe, sondern wartet vorsätzlich ab, bis sich ihr Gesundheitszustand im Gefängnis immer weiter verschlechtert und sie schließlich sterben."

Ein Fotoreporter trägt bei einer Demonstration einen Aufnäher mit dem Text «PRESS», um sich gegenüber Polizei und Demonstranten als Journalist zu kennzeichnen.
Bild: Markus Scholz, dpa

Zur Türkei hieß es Ende vergangenen Jahres: "Kritik an der Regierung, die Arbeit für eine „verdächtige“ Redaktion, der Kontakt mit einer heiklen Quelle oder die bloße Nutzung eines verschlüsselten Messenger-Dienstes reichen aus, um Journalisten wegen Terrorismus-Vorwürfen zu inhaftieren. Die meisten Inhaftierten warten noch auf ein Urteil. Die türkische Justiz hält Journalisten mit Hilfe von Untersuchungshaft systematisch über längere Zeiträume fest, obwohl diese Maßnahme nur in Ausnahmefällen verhängt werden sollte." In diesem Jahr hat sich die Zahl der in der Türkei inhaftierten Journalisten von 40 auf 28 reduziert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In welchem Land sitzen die meisten Journalisten in Haft?

In unserer Karte sehen Sie, in welchem Land wie viele Journalisten im Gefängnis sitzen. Wenn Sie mit der Maus über die blauen Kreise fahren - oder auf dem Mobildisplay mit ihrem Finger darauf klicken - erhalten Sie genauere Informationen über Land und aktuell dort Inhaftierte. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Journalisten und Aktivisten versuchen ein Polizeiauto zu blockieren, in dem die beiden verurteilten Reuters Journalisten sitzen. Foto: Thein Zaw/AP
Urteil

Sieben Jahre Haft für Reuters-Journalisten in Myanmar

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen