Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Streitkräfte sollen zusätzliche 15.000 Soldaten aus der Ukraine ausbilden
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Interaktive Karte: Das Trump-Imperium: 14 Luxushotels, 17 Golfanlagen und ein Weingut

Interaktive Karte
13.06.2017

Das Trump-Imperium: 14 Luxushotels, 17 Golfanlagen und ein Weingut

Donald Trump posiert auf einem Golfplatz in Schottland.
Foto: Danny Lawson/Archiv, dpa

Bekannt wurde US-Präsident Donald Trump mit der Fernsehshow "The Apprentice", reich aber als Immobilienmakler. Seine Hotels und Golfplätze sind über die ganze Welt verteilt.

Trump-Steak und Trump-Quellwasser, Trump-Wodka und Trump-Parfüm: Es ist fast schwerer zu beschreiben, was noch nicht den Namen des heutigen US-Präsidenten getragen hat als umgekehrt. 

Die Merchandising-Artikel sind allerdings nur ein Zubrot für Donald J. Trump. Reich wurde er mit dem Handel von Immobilien. Bis heute ist er Eigentümer der Trump Organization, einem Mischkonzern aus 14 Luxushotels, 17 Golfanlagen, einem Weingut und Dutzenden von weiteren Liegenschaften in aller Welt. Der Selbstbeschreibung zufolge ist die Immobiliensparte die "weltweit einzige globale Luxusimmobilien-Supermarke". In ihrem Portfolio findet sich etwa ein mit 24 Karat vergoldetes Hotel in Las Vegas.

Trumps Söhne leiten nun das Imperium

Trump zog sich einen Tag vor seinem Amtsantritt als US-Präsident aus dem operativen Geschäft der Trump Organization zurück. Mit seiner Erklärung vom 19. Januar legte er mehr als 400 Ämter innerhalb des Konzerns nieder. Die Leitungsaufgaben übernahmen seine Söhne Donald Junior und Eric. Kritiker wie der Leiter der US-Ethikbehörde, Walter Shaub, halten diesen Schritt für unzureichend, um einen Interessenskonflikt Trumps als Präsident und Unternehmer zu vermeiden.

Dem US-Magazin Forbes zufolge hat es Trump mit seinem Wirtschaftsimperium auf ein geschätztes Vermögen von 3,5 Milliarden US-Dollar (etwa 3,1 Milliarden Euro) gebracht. Trump zweifelt diese Zahlen an und nennt meist einen höheren Betrag. dpa/AZ

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.