Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Interview: Jürgen Falter: „Merkel wird versuchen, Merz zu verhindern“

Interview
29.10.2018

Jürgen Falter: „Merkel wird versuchen, Merz zu verhindern“

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz will offenbar als Nachfolger der Kanzlerin an der CDU-Parteispitze kandidideren.
Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa (Archiv)

Plus Politikwissenschaftler Falter gilt als kenntnisreicher Beobachter von Angela Merkel. Ein Gespräch über die Autorität der Kanzlerin und den Kampf um ihr Erbe.

Herr Falter, wie sehr hat Sie die Ankündigung Angela Merkels überrascht, nicht mehr für den Parteivorsitz zu kandidieren?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.10.2018

Einleuchtend, dass Merkel in Merz wohl keinen Wunsch-Nachfolger sieht.

Die Frage ist aber: Will die CDU eine wirkliche Erneuerung als Volkspartei? Falls ja, spräche einiges für eine rasche Emanzipation von Merkel!

Permalink