Newsticker

Ein Drittel der Deutschen will Maskenpflicht abschaffen oder lockern
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kampf um AfD-Wähler: Friedrich Merz steckt in einem Dilemma

Kampf um AfD-Wähler: Friedrich Merz steckt in einem Dilemma

Kampf um AfD-Wähler: Friedrich Merz steckt in einem Dilemma
Kommentar Von Michael Stifter
16.02.2020

Friedrich Merz soll als Kanzlerkandidat die enttäuschten Konservativen zurückholen. Warum das schwieriger werden könnte, als seine Fans in der CDU glauben.

Friedrich Merz hat ein Problem: Seine Fans sehen in ihm die ultimative Waffe im Kampf gegen die AfD. Wer, wenn nicht der stockkonservative Sauerländer, soll die "enttäuschten Konservativen", die in ihrer Not angeblich kein anderes Mittel sahen, als Rechtsradikale zu wählen, zurückholen? Was so schlüssig klingt, ist in Wahrheit komplizierter. Das musste Merz schon erleben, bevor sein Wahlkampf überhaupt begonnen hat.

Wen hat Friedrich Merz denn nun mit "Gesindel" gemeint?

In einer Diskussion wollte er klare Kante gegen Rechts zeigen. "Wenn ich dazu beitragen kann, dass dieses Gesindel wieder verschwindet, dann leiste ich diesen Beitrag", versprach er. Doch schon am nächsten Tag betonte Merz eilig, er habe weder Abgeordnete noch Wähler "irgendeiner Partei" gemeint. Der Vorgang zeigt sein Dilemma. Er soll die AfD und deren Positionen bekämpfen, ohne dabei deren Anhänger zu verprellen. Das ist kaum machbar.

Zudem setzt der Gedanke, man könne Menschen, die sich für Rechtsradikale begeistern, mit einem politischen Gegenangebot bekehren, voraus, dass diese Leute für Argumente zugänglich sind. Über dieses Stadium sind viele AfD-Wähler aber längst hinaus. Leider.

Kampf um AfD-Wähler: Friedrich Merz steckt in einem Dilemma

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.02.2020

Friedrich Merz steckt sogar in einem sehr großen Dilemma, denn für die Politik ist er untauglich geworden, da ihn seine Tätigkeit bei "Black Rock" einholen und belasten wird.

Permalink
17.02.2020

(edit mod/bitte sachlich diskutieren)

Permalink
17.02.2020

Also, wie soll die "sichere" Grenze aussehen? Wie soll diese finanziert werden?

Wie sollen gleichzeitig die Renten angehoben werden ohne die Wirtschaft und die AN mehr zu belasten?

Gab es jetzt die NSU erst seit 2015?

Es ist leicht Probleme auf Dritte zu schieben … was aber keine Lösung darstellt.

Es geht auch nicht um Beschimpfung der AfD-Wähler. Es geht darum diese aufzuklären. Jeder hat eine Stimme (Wahlrecht) in unserer Demokratie. Aber jedes Recht geht mit Verantwortung einher. Und auf diese Verantwortung muss man den Wähler hinweisen. Wer trotzdem die AfD wählt, muss sich klar sein, wen und was er wählt. Die konservativen Bürgerlichen haben den Flügelkampf verloren. Sieht man an den zahlreichen Austritten von AfD-Abgeordneten in den Parlamenten auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.

Permalink
18.02.2020

Die Grenzsicherung in der Türkei, finanziert mit deutschen Steuergeldern, stört Sie ja auch nicht? Lassen wir mal schön die "Drecksarbeit" in der Türkei, Albanien und Ungarn machen. Hauptsache wir werden hier nicht belästigt und können uns in unserem "Gutsein" sonnen. Ich nenne so etwas "Heuchelei"! Es zeigt, Grenzsicherung funktioniert, wenn man es will. Das mit der SED Mauer zu vergleichen, die Menschen im Kommunismus gefangen gehalten hat, ist eine Verharmlosung der DDR Verbrechen sonder Gleichens. Ihre Haustüre sperren Sie ja auch zu, ohne darin gefangen zu sein oder in einem Gefängnis zu leben.

Permalink
18.02.2020

Sie haben weiterhin meine Frage nach der Sicherung der deutschen Grenzen beantwortet. Und wie die finanziert werden soll. Zudem ist es kein Vergleich gewesen sondern ein Hinweis, dass man Grenzen nie ganz dicht bekommt. Selbst mit sehr hohen Aufwand. Also unteratellen sie mir keine Verharmlosung.

Auch bei den weiteren Fragen sind keine Antworten gegeben.

Permalink
17.02.2020

Auf jeden Fall wird man keine AFD Wähler mit Beschimpfungen zurückgewinnen. Warum sichere Grenzen als rechtsradikal gelten, bleibt das Geheimnis der AZ. Ebenso die Euro Geld Politik (welche die Riester-Sparer Milliarden gekostet hat), dem grünradikalen Rückbau der Industriearbeitsplätze (hunderttausende Stellen allein in der Autoindustrie), verfehlter Energiepolitik (Versorgungssicherheit gefährdet mit höchsten Strompreisen in Europa), Versagen in der inneren Sicherheit ( Zahl der Gefährder so hoch wie nie), Versagen in der Asylpolitik (Ausreisepflichtige auf Rekordstand), zweithöchste Abgabenlast in der Welt und geringstes Privatvermögen in der EU, längste Arbeitszeit bis zum Renteneintritt und geringste Durchschnittsrente in der EU. Alles "Markenkerne" der neuen CDU. Wer muss sich also ändern? Der Wähler wohl kaum, eher die CDU.

Permalink
17.02.2020

Wie wollen Sie sichere Grenzen schaffen? Die ehemals innerdeutsche Grenze war bestimmt eine sichere Grenze. Aber selbst da gab es illegale Grenzüberschreitungen. Und die Kosten haben die DDR mit in den Ruin geführt. Innerhalb der EU einen solchen Aufwand zu betreiben ist sinnlos und würde uns schnell finanziell ruinieren. Von der massiven Behinderung des Warenaustausches mal ganz abgesehen. Dann wärs es mit Exportweltmeister. Das (Flüchtlings-)Problem wird nicht an der deutschen Grenze gelöst. Haben übrigens weder die Römer noch die Chinesen mit Grenzbefestigungen erfolgreich lösen können. Im Gegenteil. Die Ming sind an den Kosten der großen Mauer zugrunde gegangen.
Die deutsche Automobilindustrie hat sich mit ihrer Lobbyarbeit selbst in diese Lage gebracht. Autonomes Fahren und die Entwicklung alternative Antriebe wurden vernachlässigt. Statt dessen nur mehr PS. Die fossilen Brennstoffe ist nicht mehr der Antriebsstoff der Zukunft. Er wird zwar noch einige Zeit im Einsatz sein, aber das Ende wird kommen. Öl ist endlich und außerdem zu Schade zum Verbrennen. Der Rückgang bei den Arbeitsplätzen in der Industrie hat in erster Linie was mit der Digitalisierung zutun.
Das mit der Rente stimmt ebenfalls nicht so. Das Niveau (Vergleich AL-Rente) sagt nichts über die tatsächliche Rente aus. Wenn die Löhne in dem Land niedrig sind ist das Niveau gleich deutlich höher wenn die Rente gleich hoch ist. Zudem kommt es noch auf Bruttoniveau und Nettoniveau an. Bei Bruttoniveau ist die BRD ziemlich schlecht. Heißt aber nicht, dass in anderen Ländern mehr Rente (in €) kassiert wird.
Zahl der Gefährder ist am Freitag um eins gesunken, zumindest läuft einer weniger frei rum. Zudem hatten wir in D in den letzten Jahren soviele Terroranschläge. Wenn man die Toten zählt, haben die Rechten (z.B. NSU, München) die Islamsiten hinter sich gelassen.
Die Zinsen haben (Zins)Sparer vielleicht Milliarden "gekostet", aber Immobilienbesitzer und Aktionäre Milliarden "gebracht". Schuldner "sparen" sich ebenfalls Milliarden. Das mit Schlusslicht beim Privatvermögen stimmt ebenfalls nicht. Das schlechtere Ergebnis bei Median-Vermögen ruht auch aus der hohen Mieterquote in D her. Und selbst da ist D nicht Schlusslicht.
In Dänemark ist der Strompreis höher und in Portugal ist der zwar geringer aber man muss kaufkraftmäßig mehr zahlen.

Was ist die Alternative der AfD? Mauerbau mit Selbstschussanlagen ale DDR? Austritt aus der EU? Staatliche Zinslenkung? Unsere veraltete (Export)Autoindustrie noch mehr schützen? Treibhausgase weiter fördern? Höhere Renten durch höhere Steuern? Energieversorgung mit Kohle und Atomstrom? Atomstrom wäre schön sauber und ist auch relativ sicher. Aber mittel- bis langfristig ebenfalls gefährlich. Japan ist ein Hochtechnologieland und selbst dort kam es zur Kathastrophe. Vorallem wohin mit dem Müll? Zu Ihnen in den Keller?
Den Verkehrswahnsinn durch den Individualverkehr in und um Augsburg mit noch mehr Bevorzugung des Individualverkehr (Jurca) lösen?
Die AfD bietet keine realistische Lösungen an. Weil es keine einfachen und nebenwirkungsfreie Lösungen gibt. Sie hetzt und schürt Angst ("Messerstecher", Lügen und Halbwahrheiten in sozialen Medien, ...) damit die Menschen nicht über ihre vorgeschlagen Lösungen richtig nachdenken und erkundigen.
Die AfD wird vom rechtsradikalen Flügel beherrscht. Wer AfD wählt sollte sich klar sein, was und wenn er wählt. Eine Partei die inzwischen von Leuten beherrscht wird, die unser Mehrparteisystem ebenso wie die Gewaltenteilung beenden wollen.
Politische und ethnische Säuberungen durchgeführen wollen. Steht alles in Herrn Höckes Büchern. Vielleicht möchte er deswegen den "Erinnerungskult" beenden. Die Gedenkstätten werden schließlich dann als Lager gebraucht.

Permalink
17.02.2020

(edit/mod)
Der Arbeitsplatzabbau in der Automobilindustrie hat mit den völlig überzogenen Abgasnormen zu tun. Z.B ist die Stickoxyd Konzentration in Büros 85mal höher zulässig als auf der Straße:
https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/medizin/der-nox-grenzwert-ist-ein-zufallsprodukt/
"Die fossilen Brennstoffe ist nicht mehr der Antriebsstoff der Zukunft." Was dann, Ihr nicht vorhandener Strom?
https://eifelon.de/umland/physik-professor-sigismund-kobe-deutsche-energiewende-wird-wie-seifenblase-platzen.html
(edit/mod)" Das mit Schlusslicht beim Privatvermögen stimmt ebenfalls nicht." Vielleicht stimmt Ihre Aussage nicht?
https://www.welt.de/wirtschaft/article115143342/Deutsche-belegen-beim-Vermoegen-den-letzten-Platz.html
"Die AfD wird vom rechtsradikalen Flügel beherrscht. Wer AfD wählt sollte sich klar sein, was und wenn er wählt. Eine Partei die inzwischen von Leuten beherrscht wird, die unser Mehrparteisystem ebenso wie die Gewaltenteilung beenden wollen."
Ich kenne nur eine Regierungschefin, die eine demokratische Wahl aus dem Ausland rückgängig machen will und Mitarbeiter wegen Glückwunsch Tweets entlässt. Ist das Ihre Gewaltenteilung, wo ein unabhängiges Landesparlament direkt von der Kanzlerin Anweisungen erhält? Es gibt hier einen Verfassungsbruch nach dem anderen.
Ihre "politischen" und "ethnischen" Säuberungen durch die AFD gehört wohl eher in das Reich der Märchen. Von "Krebsgeschwüren" im besten Nazi Jargon spricht die CDU durch Elmar Brok.

Permalink
17.02.2020

Was ist daran drollig? Wie wollen Sie sichere Grenzen schaffen? Lassen Sie uns doch teilhaben an Ihren Vorstellungen!

Schöne Mär, dass Abgasnormen Arbeitsplätze kostet. Werden deshalb weniger Autos gebaut? Wird deshalb weniger gefahren? Der Augsburger Berufsverkehr beweist täglich das Gegenteil. Die Augsburger Straßen sind heillos zugeparkt. Rufen sie mal bei der Berufsfeuerwehr an. Und wenn man in den USA Gesetze bricht, wird es halt nicht mal billig wie in D. Trotzdem konnte sich das VW-Ergebnis sehen lassen ...
Die Produktionsläufe werden immer mehr automatisiert und digitalisiert. Dadurch wird der ein oder andere Arbeitsplatz überflüssig. Aber schön wenn man dann Abgasnormen statt Gewinnmaximierung als Grund hinstellen kann.

Tja, man kann ja erst mal zum Forschen und Entwickeln anfangen wenn das Öl alle ist. Zudem gibt es den Klimawandel. Aber in Ihren Augen ganz natürlich mit Sonne und so. Aktuell müßte es aufgrund der Sonnenaktivität eigentlich kühler sein ...
Russland und andere Staaten haben großen Interesse, dass weiterhin fossile Energie im großen Maße genutzt wird.
Beim Klimawandel wird es nur einen Verlierer geben. Die Erde wenn den wegstecken, die Natur auch. Nur der Mensch bzw. die aktuelle Zivilisation wird hops gehen.
Den NSU gab es also erst seit 2015?

Zum Vermögen: Zitat aus dem von Ihnen verlinkten Artikel: "Allerdings hat die Methodik ihre Tücken, auf die in Zentralbankkreisen ausdauernd hingewiesen wird – zu Recht. Diese Eigenheiten schränken die Aussagekraft der Erhebung erheblich ein. Das fängt damit an, das die Umfrage nach Wohnsitz unterscheidet, nicht nach Nationalitäten. In das Durchschnittsvermögen der Zyprer fließen also Einheimische ebenso ein wie vermögende russische Oligarchen, die sich auf der Insel niedergelassen haben."

Hat die Bundeskanzlerin den Thüringischen Landtag aufgelöst? Ist der aufgelöst? Hat er sich aufgelöst? Hat Sie die Landtagswahl annuliert? Nein! Ist vielleicht in Russland möglich aber nicht in der BRD.
Und Mitarbeiter kann sie entlassen wie sie einstellen kann.

In Höckes Büchern steht das drin! Und Höckes Flügel beherrscht die AfD. Wie wollen sie sonst eine ethnisch homog herstelle? Verlieren von schwachen und unwilligen Volksteilen schreibt und dann auch noch von einer festen Hand an der langen Leine ... aber das hat vermutlcih wie bei Herrn Ladig eine linke Jugendgruppe geschrieben um Herrn Höcke zu diskreditieren.

Und die AfD wird nicht verfassungskonformer wenn man auf angebliche "Verfassungsbrüche" von Frau Merkel hinweist. Wenn die entsprechende Kenntnisse vorliegen sollte, sollten sie unbedingt zur Staatsanwaltschaft gehen. Ansonsten machen Sie sich sehr wahrscheinlich ebenfalls strafbar.

Permalink
17.02.2020

. .
(edit/bitte sachlich bleiben)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren