1. Startseite
  2. Politik
  3. Karin Seehofer: Eine starke Frau in sämtlichen Krisen

Die Neue Bayerische Landesmutter

09.10.2008

Karin Seehofer: Eine starke Frau in sämtlichen Krisen

Karin und Horst Seehofer.

Als neue bayerische Landesmutter rückt Karin Seehofer ins Rampenlicht. Wer ist diese Frau, die eine Affäre samt unehelichem Kind ihres Mannes überstanden hat und ihm weiter zur Seite steht? Von Josef Karg

Ingolstadt/Berlin. Ob das ein höheres Zeichen war? Beim Wahlkampf-Auftritt in Ingolstadt umarmte Edmund Stoiber Karin Seehofer vor einigen Wochen so innig, als wäre sie schon Bayerns First Lady. Was sie zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich noch nicht einmal in kühnen Träumen dachte, wird jetzt bald Wirklichkeit. Der Freistaat bekommt wieder eine Karin als Landesmutter - eine Rolle, die der Ingolstädterin perfekt auf den Leib geschnitten ist.

Allerdings heißt das nicht, dass Karin Seehofer ein Mensch ist, der den großen Auftritt sucht. Sie hielt sich wie Karin Stoiber lange Zeit von den Klatschblättern weitgehend fern. Zwar stellte Horst Seehofer früher seine Familie immer wieder gerne der Öffentlichkeit vor. Seine Frau selbst suchte aber nie den großen Society-Auftritt.

Statt dessen hielt die 49-Jährige ihrem Ehemann in all den Jahren stets den Rücken frei. Er in Berlin Minister, sie mit den drei Kindern (heute im Alter zwischen 16 und 21 Jahren) zuhause in Gerolfing.

CR Newsletter.jpg

Sie war es auch, die daheim in Ingolstadt ans Telefon ging, wenn Seehofer durch umstrittene Äußerungen mal wieder für Aufregung gesorgt hatte. Bisweilen verleugnete sie ihn wohl. Karin Seehofer war es auch, die ihren Ehemann im Jahr 2002 durch seine schwerste gesundheitliche Krise trug. Damals wäre Seehofer beinahe an einer Herzmuskelentzündung gestorben.

Die stets freundliche, gelernte Krankenschwester geriet während der gesamten Polit-Karriere ihres Mannes nur einmal in die Schlagzeilen. Es war, als die Affäre Seehofers mit einer jungen Frau aus Unterfranken - Mitarbeiterin eines CDU-Abgeordneten in Berlin - öffentlich wurde. Plötzlich zog sich die fesche Frau selbst zurück. Während Seehofer mit 57 noch einmal Vater wurde, verkroch sie sich daheim.

Geliebte oder Familie?

Monatelang wusste keiner, wie sich der Agrarminister entscheiden würde - für die Geliebte oder für die Familie? Letztendlich kehrte er nach Hause zurück. Rund vier Monate nach den Berichten über eine außereheliche Affäre zeigte sich Seehofer mit seiner Frau erstmals wieder auf dem informellen Treffen der EU-Landwirtschaftsminister in Mainz. Wie es um die Ehe derzeit steht, ist nicht bekannt. Seehofer selbst sagte vor Monaten in einem Interview über sein Verhältnis zu seiner Frau: "Wir gehen vernünftig miteinander um."

In jedem Fall wird Karin Seehofer eine wunderbare First Lady abgeben. Sie kann auf Leute zugehen, hat ein mitreißendes Lächeln und gilt als mutige Frau. Zumindest hat sie diesen Ruf in Ingolstadt. Dazu kommt, dass sie drei Kinder praktisch im Alleingang großgezogen hat.

Einen weiteren dicken Pluspunkt ist die in Bayern nicht unwesentliche Tatsache, dass Karin Seehofer im Gegensatz zu Marga Beckstein keine Berührungsängste mit einem Dirndl hat.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
32928423.jpg
Karin Söder

Die First Lady im Freistaat: Karin, die Dritte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden