Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kein Auftritt beim Parteitag: Seehofer sagt der CDU ab

CDU-Parteitag

27.11.2018

Kein Auftritt beim Parteitag: Seehofer sagt der CDU ab

Fährt nicht zur Schwesterpartei: CSU-Chef Seehofer.
Bild: Reichel, dpa (Archiv)

Exklusiv Horst Seehofer wird nicht zum Parteitag der CDU kommen. Sein Sprecher wies Spekulationen zurück, dass der CSU-Chef seinen Kritikern aus dem Weg gehen wolle.

Entgegen den üblichen Gepflogenheiten wird CSU-Chef Horst Seehofer in der nächsten Woche nicht beim Parteitag der Schwesterpartei CDU in Hamburg auftreten. Sein Sprecher Jürgen Fischer begründete dies gegenüber unserer Redaktion mit konkurrierenden Terminen in Bayern. Im Rahmen seiner „Abschiedsvorstellung“ durch die CSU-Gremien sei Seehofer bei der Christlich-Sozialen Arbeitnehmerschaft und dem Bezirksverband Oberbayern eingeladen, seinem Heimatverband.

Seehofer-Sprecher weist Spekulationen zurück

Spekulationen, Seehofer scheue das Aufeinandertreffen mit seinen Kritikern in der CDU, wies Fischer zurück: "Er drückt sich nicht." Die CSU werde durch Generalsekretär Markus Blume und den Spitzenkandidaten der europäischen Konservativen für die Europawahl, Manfred Weber, vertreten. Wie die CDU den Chef der Schwesterpartei verabschiedet, der sein Amt im Januar abgibt, ist noch Gegenstand von Gesprächen. Auch die CSU überlegt noch, wie sie die scheidende CDU-Chefin Merkel würdigt.

In der Union ist es guter Brauch, dass die Vorsitzenden die Parteitage der Schwesterpartei besuchen und dort auch reden. Im Herbst 2016 hatten Seehofer und Merkel nach ihrem Streit um die Flüchtlingspolitik allerdings mit dieser Tradition gebrochen. Merkel kam nicht zur CSU, Seehofer nicht zur CDU.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren