1. Startseite
  2. Politik
  3. Kim Basinger: Eine Karriere zwischen Körper und Charakter

Fifty Shades of Grey

07.02.2018

Kim Basinger: Eine Karriere zwischen Körper und Charakter

Kim Basinger hatte lange ein Image als "verführerischte Schauspielerin Hollywoods", das scheint ihre Nebenrolle im neuen Teil von "Fifty Shades of Grey" zu bestätigen.
Bild: Jens Kalaene, dpa (Archivfoto)

Kim Basinger wurde vor allem durch Erotikstreifen bekannt. Ab heute ist sie auch im dritten Teil von „Fifty Shades of Grey“ zu sehen, das scheint zu passen. Oder? Ein Porträt.

Man nehme zwei Punkte, verbinde sie mit einer schnurgeraden Linie – schon erhält man eine Lebensgeschichte. Punkt eins: Der Film "9 1/2 Wochen" im Jahr 1986, "Der schweinischste Film aller Zeiten", wie die Bild damals schäumte (oder warb?), ein sadomasochistisch durchwirkter Erotikstreifen, der eine Schauspielerin namens Kim Basinger zum Star machte. Punkt zwei: "Fifty Shades of Grey", dreiteiliger Weltbestseller, eine sadomasochistisch durchwirkte Erotikromanze, deren Verfilmung letzter Akt heute in die Kinos kommt und auch Kim Basinger in einer tragenden Nebenrolle wieder einen großen Auftritt beschert. Passt.

Kim Basinger spielt im letzten Teil von "Fifty Shades of Grey" eine tragende Nebenrolle

Und weitere, was ziemlich genau auf diese Gerade passen würde, ließe sich ja auch noch anführen. Die heute 64-jährige Basinger begann ihre Karriere bei Schönheitswettbewerben, wurde schnell zum gut bezahlten Model, sie spielte schon im US-Fernsehfilm "From Here To Eternity" wie später noch öfter eine Prostituierte, war – nicht zu vergessen! – James Bonds sexy Gespielin in "Sag niemals nie" und posierte bald darauf über viele Seiten hinweg völlig hüllenlos im Playboy … Eine schöne Frau zeigt sich und macht Karriere.

Aber wie solche schnörkellosen Lebenslinien meistens reine Fiktion sind: Hier wäre die Gerade eine geradezu fiese Verkürzung. Denn es muss schon einen drastischen ersten Wendepunkt im Leben dieser ältesten von drei Töchtern eines musizierenden Managers und eines Mannequins gegeben haben, denn als Kind lebte sie so verschüchtert und in sich zurückgezogen, dass allein, zur Schule zu gehen, eine für sie Qual war (wie später auch der Dreh von "9 1/2 Wochen" mit Mickey Rourke). Mindestens der zweite Wendepunkt also: Als sie sich vom Image der "verführerischsten Schauspielerin Hollywoods" kurierte – und das war ja auch in Komödien wie "Die blonde Versuchung" mit ihrem zwischenzeitlichen Gatten Alec Baldwin gepflegt worden oder in Action als Freundin von Michael Keaton als "Batman". Es war ein harter Schnitt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
65. Berlinale - Fifty Shades of Grey - Premiere
10 Bilder
Bilder von der Weltpremiere des Films "Fifty Shades Of Grey"
Bild: Britta Pedersen, dpa

Auch Charakterrollen spielte Kim Basinger erfolgreich

Basinger hatte die Hauptrolle im Sex-Drama "Boxing Helena" nicht erhalten, hatte geklagt und war daran, nachdem sie zuvor ein ganzes Dorf zum Aufbau eines eigenen Filmstudios gekauft hatte, fast Pleite gegangen. Und dann: Kamen die Charakterrollen! Im Thriller "L. A. Confidential" gleich mit Golden Globe und Oscar prämiert. In der Biografie des Rappers Eminem, "8 Mile", als Wrack von einer Mutter. Im Polit-Thriller "Im inneren Kreis", im Ehe-Drama "Auf brennender Erde", im Sozial-Drama "Um jeden Preis" …

Seitdem spielt sie alles. Mit Kurven und Charakter. Ohne Geraden. Sogar "Fifty Shades". Bloß keine Rolle mehr auf in den Boulevard-Medien. Nach der Scheidung von Baldwin und dem jahrelangen Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Eliesse lebt sie mit dieser zurückgezogen in den gehobenen Weiten von Los Angeles.

Das könnte Sie auch interessieren:

"Fifty Shades of Grey 3": Ner neue Trailer ist ein Youtube-Hit

Shades of Grey: In Teil 2 kommt zur Qual die Romantik

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Mohammed bin Salman
Getöteter Journalist

Deutschland verhängt im Fall Khashoggi 18 Einreisesperren

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket