Startseite
Icon Pfeil nach unten
Politik
Icon Pfeil nach unten

Kommentar: Die empörende Taktik von FDP-Chef Lindner

Kommentar

Die empörende Taktik von FDP-Chef Lindner

    • |
    Der Zeitpunkt an dem die Liberalen um FDP-Chef Christian Lindner hinwarfen, ist bezeichnend, kommentiert Michael Stifter.
    Der Zeitpunkt an dem die Liberalen um FDP-Chef Christian Lindner hinwarfen, ist bezeichnend, kommentiert Michael Stifter. Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa

    Die FDP galt einmal als Umfallerpartei, die zu erstaunlichen Verbiegungen bereit ist, wenn es nur dem eigenen Vorteil dient. Dieses Etikett will Christian Lindner unbedingt loswerden. Und so spricht der Mann, der die Liberalen aus der Bedeutungslosigkeit holte, am Tag danach viel von Prinzipien und Grundpositionen. „Lieber nicht regieren als falsch“, heißt der Slogan, mit dem die

    Es ist bezeichnend, dass die Liberalen gerade in dem Moment hinwarfen, als sie in akute Regierungsgefahr gerieten, weil sich CSU und Grüne die Hände reichten. Lindner ist in den Gesprächen über die Flüchtlingspolitik sogar rechts an Horst Seehofer vorbeigezogen. Er hat damit den Kampf um die viel zitierten enttäuschten Konservativen aufgenommen. Die Taktik des FDP-Chefs kann man empörend finden. Ob er damit durchkommt, entscheidet der Wähler.

    Mehr zum Aus der Jamaika-Sondierungen lesen Sie hier:

    Live-Blog: Alle News aktuell hier

    Kommentar: Warum Neuwahlen wahrscheinlich sind

    Und jetzt? Wie es nun weitergeht

    Reaktionen: Das sagen Politiker

    Pressestimmen: So urteilt die Presse

    Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Umfrageinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden