Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kommentar: Grüne gewinnen Wahl in Baden-Württemberg: Eine historische Leistung

Grüne gewinnen Wahl in Baden-Württemberg: Eine historische Leistung

Kommentar Von Margit Hufnagel
14.03.2021

Zum dritten Mal in Folge wird Winfried Kretschmann das Amt des Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg übernehmen können. Damit hat er die Grünen im Südwesten zur Volkspartei gemacht.

Man kann von Winfried Kretschmann halten was man will – doch eines können ihm selbst seine schärfsten Kritiker nicht absprechen: Er hat Historisches vollbracht. Zum dritten Mal in Folge wird er das Amt des Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg übernehmen können. Damit ist ihm gelungen, was die Bundespartei noch längst nicht geschafft hat: Er hat die Grünen im Südwesten zu einer Volkspartei gemacht.

Winfried Kretschmann zeigt, wie es geht

Mit einer Mischung aus politischem Pragmatismus, einem wertekonservativen, aber nicht verbohrten Weltbild und der für ihn typischen Unaufgeregtheit hat er Wählergruppen erschlossen, die sich sonst eher einer Teufelsaustreibung unterzogen hätten, als ihr Kreuzchen an einem Wahlsonntag bei den Grünen zu machen.

Dass dieser Prozess vor allem für die Partei nicht immer schmerzfrei verlief, zeigt, dass mit der Klimaliste eine Gruppe angetreten ist, der die Grünen nicht grün genug waren. Ihr Erfolg blieb bescheiden. Das ist ein deutliches Signal nach Berlin. Mit fundamentaler grüner Politik lassen sich auch im Jahr 2021 keine Wahlen gewinnen. Wer Macht will, muss Kompromisse schließen – Kretschmann zeigt, wie das geht.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.03.2021

>> Dass dieser Prozess vor allem für die Partei nicht immer schmerzfrei verlief, zeigt, dass mit der Klimaliste eine Gruppe angetreten ist, der die Grünen nicht grün genug waren. Ihr Erfolg blieb bescheiden. <<

0,9%

https://www.statistik-bw.de/Wahlen/Landtag/02035000.tab?R=LA

Und über Positionen der Partei mit den > 30% lässt sich vielfach schnell Einigung erzielen.

https://www.heise.de/hintergrund/Kretschmann-Verbrenner-Autos-auch-in-zehn-Jahren-noch-populaer-4912438.html

>> Kretschmann: "Verbrenner-Autos auch in zehn Jahren noch populär"

Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Kretschmann zweifelt daran, dass sich E-Autos schnell durchsetzen werden und sieht deren Ökobilanz kritisch. <<

Grüne in BaWü können schnell als CDU mit Tempolimit wahrgenommen werden.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren