Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj nimmt Putins Atomwaffen-Drohungen ernst
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kommentar: Sicherheit: Gegen Panikmache helfen nur Fakten

Sicherheit: Gegen Panikmache helfen nur Fakten

Kommentar Von Michael Stifter
22.04.2018

Der starke Rückgang der Straftaten zeigt: Das düstere Szenario eines Landes, dessen Bürger in Angst leben müssen, hat wenig mit der Realität zu tun.

Sicherheitsgefühl – dieses Wort gehört zum Repertoire jedes Politikers, wenn es um Kriminalität geht. Wie schon der Begriff sagt, handelt es sich dabei um ein Gefühl. Ein subjektives Empfinden, das auch in Talkshows und Bierzelten geprägt wird.

München und Augsburg sind die sichersten Städte

Da geht es dann um Frauen, die sich angeblich nicht mehr auf die Straße trauen. Um Großstadtviertel, die vermeintlich längst von ausländischen Banden beherrscht werden. Und so entsteht in den Köpfen das Bild eines Landes, in dem der Staat die Kontrolle verliert. Ein Bild, das mancher Politiker nutzt, um Stimmen zu holen. Doch die Fakten sprechen eine andere Sprache – gerade in Bayern. München und Augsburg sind die beiden sichersten Städte Deutschlands.

Wir dürfen nichts verharmlosen, aber auch keine Panik schüren

Die Zahl der Straftaten ist so stark gesunken wie seit Jahrzehnten nicht. Daraus zu schließen, in Wahrheit sei alles in Ordnung, wäre genauso gefährlich wie die gezielte Angstmacherei. Selbstverständlich muss die Polizei jede Form von Gewalt konsequent bekämpfen und darf Kriminellen nirgends das Feld überlassen. Aber das düstere Szenario einer Republik, deren Bürger in ständiger Angst leben müssen, hat nichts mit der Realität zu tun. Darüber sollten wir viel mehr reden. Ist übrigens auch gut für das Sicherheitsgefühl.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.