Newsticker
Bundesrat stimmt zu: Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Korruptionsvorwürfe: Wofür bekam CSU-Politiker Georg Nüßlein die hohe Provision?

Korruptionsvorwürfe
02.03.2021

Wofür bekam CSU-Politiker Georg Nüßlein die hohe Provision?

Der CSU-Politiker Georg Nüßlein steht im Fokus der Masken-Affäre.
Foto: Alexander Kaya

Plus Der Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein setzte sich vehement für einen Masken-Hersteller ein. Auch ein Münchner Lobbyist mischte mit. Nur: Warum war das überhaupt notwendig?

Wer sich auf die Spur der Masken-Affäre um den Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein begibt, landet irgendwann an einem Gebäude mit der Aufschrift „Upper Eastside Berlin“. Das klingt nach großer weiter Welt, nach Macht und Geld. Schließlich gilt das gleichnamige Wohnviertel in New York als Ort der Reichen und Schönen. Das Berliner Pendant kann da nur bedingt mithalten. Im Erdgeschoss des Hauses Unter den Linden 16 hat sich eine Parfümerie-Kette einquartiert. Darüber Büros von Beratungsfirmen und Werbeagenturen. Auf einem der Klingelschilder steht „IWS Internationaler Wirtschaftssenat e.V.“ Hier treffen sich die Interessen von Wirtschaft und Politik. Genau wie im Fall Nüßlein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren