Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kriminalität: Islamist nach Attacke auf einen Soldaten in Paris festgenommen

Kriminalität
29.05.2013

Islamist nach Attacke auf einen Soldaten in Paris festgenommen

Am Samstag war ein 23 Jahre alter Soldat im Pariser Geschäftsviertel La Défense von hinten mit einem Messer am Hals schwer verletzt worden.
Foto: Etienne Laurent (dpa)

Der Angriff auf einen Soldaten auf offener Straße in Paris hat vermutlich einen religiösen Hintergrund. Die Polizei konnte woch einen jungen Mann im Pariser Vorort La Verrière festnehmen. Er handelte nach Ansicht der Staatsanwaltschaft "im Namen seiner religiösen Ideologie".

Bei der Attacke war am Samstag ein 23 Jahre alter Soldat im Pariser Geschäftsviertel La Défense von hinten mit einem Messer am Hals schwer verletzt worden. Der Täter war anschließend geflohen.

Der Verdächtige, der an diesem Donnerstag 22 Jahre alt wird, habe die Tat gestanden. Er sei vor wenigen Jahren zu einer radikalen Variante des Islam konvertiert. Staatsanwalt François Molins sprach während einer Pressekonferenz in Paris von einer "beeindruckenden Entschlossenheit" des Festgenommenen, mit einer "offensichtlichen Bereitschaft zu töten".

Eine Überwachungskamera hatte den Mann laut Staatsanwaltschaft gefilmt, als er wenige Minuten vor der Tat in der Ecke eines Einkaufszentrums betete. Zudem fand die Polizei DNA-Spuren, die wegen früherer kleinerer Delikte zu dem nun Festgenommenen führten.

In der vergangenen Woche war in London ebenfalls auf offener Strafe ein britischer Soldat von einem mutmaßlichen Islamisten angegriffen und getötet worden. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.