Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Landtagswahl Termine Deutschland: Wann nächste Wahlen 2021 und 2022? Nächster Termin im September

Landtagswahlen
11.06.2021

Landtagswahl-Termine: Wann sind die nächsten Wahlen in Deutschland?

In diesem Artikel finden Sie die Termine für alle Landtagswahlen.
Foto: Monika Skolimowska, dpa (Archivbild)

In den meisten Bundesländern stehen alle fünf Jahre Landtagswahlen an. Wir geben einen Überblick über alle Termine in Deutschland.

Wann sind die nächsten Landtagswahlen? In den meisten Bundesländern sind die Menschen alle fünf Jahre zu Wahlen aufgerufen, um den Landtag zu bestimmen. In Berlin wird das Abgeordnetenhaus gewählt, in Bremen und Hamburg die jeweilige Bürgerschaft. Bremen ist das einzige Bundesland, in dem alle vier Jahr eine Wahl stattfindet.

In diesem Artikel finden Sie eine Übersicht über die Landtagswahl-Termine für alle Bundesländer, wie sie der Bundesrat angibt. In manchen Fällen steht das Datum schon genau fest, in den meisten anderen gibt es ungefähre Angaben. Die Termine sind schon deswegen nur als "voraussichtlich" zu betrachten, da es unter Umständen zu vorgezogenen Neuwahlen kommen kann.

Landtagswahl-Termine für Deutschland: Wann sind die nächsten Wahlen?

Landtagswahl Termin
Sachsen-Anhalt 6. Juni 2021
Berlin (Abgeordnetenhaus) 26. September 2021
Mecklenburg-Vorpommern 26. September 2021
Thüringen 26. September 2021
Nordrhein-Westfalen Frühjahr 2022 (voraussichtlich)
Saarland Frühjahr 2022 (voraussichtlich)
Schleswig-Holstein Frühjahr 2022 (voraussichtlich)
Niedersachsen Herbst 2022 (voraussichtlich)
Bremen (Bürgerschaft) Frühjahr 2023 (voraussichtlich)
Bayern Herbst 2023 (voraussichtlich)
Hessen Herbst 2023 (voraussichtlich)
Brandenburg Herbst 2024 (voraussichtlich)
Sachsen Herbst 2024 (voraussichtlich)
Hamburg (Bürgerschaft) Frühjahr 2025 (voraussichtlich)
Baden-Württemberg 2026 (voraussichtlich)
Rheinland-Pfalz 2026

Die nächste Bundestagswahl findet am 26. September 2021 statt. Die nächste Europawahl ist für das Jahr 2024 angesetzt und wird dann wohl im Frühjahr abgehalten.

Landtagswahlen in Deutschland: Wer regiert in welchem Bundesland?

Bei den Landtagswahlen bestimmen die Menschen, wie sich das Parlament in ihrem Bundesland zusammensetzt. Sie entscheiden, welche Parteien wie viel Einfluss bekommen und welche Abgeordneten im Landtag, im Berliner Abgeordnetenhaus oder in den Bürgerschaften von Bremen und Hamburg sitzen. Die Abgeordneten wählen wiederum den jeweiligen Ministerpräsidenten.

Die Fahnen der Bundesländer: 16 Länder bedeuten 16 Landesparlamente.
Foto: Jens Büttner, dpa (Archivbild)

Es kommt selten vor, dass eine Partei bei den Wahlen die absolute Mehrheit erreicht. In der Regel bilden mehrere Parteien eine Koalition, um im jeweiligen Landesparlament mit einer Mehrheit regieren zu können.

Wie sehen die aktuellen Regierungen in den einzelnen Bundesländern aus? Und welche Ministerpräsidenten beziehungsweise Regierungschefs regieren dort? Hier bekommen Sie einen schnellen Überblick:

Bundesland Regierende Parteien Ministerpräsident / Regierungschef
Baden-Württemberg Grüne, CDU Winfried Kretschmann (Grüne)
Bayern CSU, Freie Wähler Markus Söder (CSU)
Berlin SPD, Linke, Grüne Michael Müller (SPD)
Brandenburg SPD, CDU, Grüne Dietmar Woidke (SPD)
Bremen SPD, Grüne, Linke Andreas Bovenschulte (SPD)
Hamburg SPD, Grüne Peter Tschentscher (SPD)
Hessen CDU, Grüne Volker Bouffier (CDU)
Mecklenburg-Vorpommern SPD, CDU Manuela Schwesig (SPD)
Niedersachsen SPD, CDU Stephan Weil (SPD)
Nordrhein-Westfalen CDU, FDP Armin Laschet (CDU)
Rheinland-Pfalz SPD, FDP, Grüne Malu Dreyer (SPD)
Saarland CDU, SPD Tobias Hans (CDU)
Sachsen CDU, Grüne, SPD Michael Kretschmer (CDU)
Sachsen-Anhalt CDU, SPD, Grüne Reiner Haseloff (CDU)
Schleswig-Holstein CDU, Grüne, FDP Daniel Günther (CDU)
Thüringen Linke, SPD, Grüne Bodo Ramelow (Die Linke)

Die Bundesrepublik Deutschland ist durch ihren föderalen Aufbau geprägt, der im Grundgesetz verankert ist. Der Föderalismus bedeutet, dass die Staatsgewalt zwischen Bund und Ländern aufgeteilt ist. Jedes Bundesland hat daher ein eigenes Parlament und eine eigene Landesverfassung.

Die Länder sind auch direkt an der Gesetzgebung des Bundes beteiligt. Im Bundesrat sind nämlich Mitglieder aus allen Landesregierungen vertreten. (sge)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.