Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU

19.04.2012

Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU

CDU und SPD liefern sich gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Position der stärksten Partei. Die Piraten kommen auf zehn Prozent.
2 Bilder
CDU und SPD liefern sich gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Position der stärksten Partei. Die Piraten kommen auf zehn Prozent.
Foto: dpa

Kopf-an-Kopf-Rennen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein: SPD und CDU liegen laut einer aktuellen Umfrage fast gleichauf. Die FDP darf sich unterdessen freuen.

CDU und SPD liefern sich gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Position der stärksten Partei. Nach einer am Donnerstag vom NDR veröffentlichten Erhebung von Infratest dimap käme die SPD auf 32 Prozent, wenn schon an diesem Sonntag gewählt würde.

Schleswig-Holstein: CDU bei 31 Prozent

Die CDU liegt demnach bei 31 Prozent. Die FDP mit ihrem kommt erstmals seit langem wieder auf fünf Prozent und kann sich damit Hoffnungen auf einen Wiedereinzug in den Landtag machen. Die Grünen verbessern sich gegenüber der vorigen Infratest dimap-Umfrage von vor einer Woche leicht um einen Prozentpunkt auf 13 Prozent.

Piratenpartei bei zehn Prozent

Die Piratenpartei verliert einen Punkt auf zehn Prozent. Der Südschleswigschen Wählerverband (SSW) kommt nach wie vor auf vier Prozent. Für die Partei der regionalen deutsch-dänischen Minderheit gilt jedoch keine Fünf-Prozent-Hürde. Die Linke büßt erneut einen Punkt ein und erreicht nur noch zwei Prozent.

Damit gäbe es derzeit keine eigenständige Mehrheit für eine rot-grüne Koalition. SPD und Grüne könnten allerdings auf ein Dreierbündnis mit dem SSW ausweichen. Zusammen hätten die drei Partei einer sogenannten Dänen-Ampel 49 Prozent der Stimmen, die übrigen Parteien kämen dann nur auf 46 Prozent.

Kommt die Dänen-Ampel?

SPD, Grüne und SSW hatten zuletzt signalisiert, sich ein solches Modell vorstellen zu können. Derzeit regiert in Schleswig-Holstein eine Koalition aus CDU und FDP mit einer denkbar knappen Ein-Stimmen-Mehrheit. (afp, AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren