1. Startseite
  2. Politik
  3. Lars Klingbeil schließt Rot-Grün-Rot auf Bundesebene nicht aus

SPD-Generalsekretär

07.06.2019

Lars Klingbeil schließt Rot-Grün-Rot auf Bundesebene nicht aus

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil schließt Rot-Grün-Rot auf Bundesebene nicht aus.
Bild: Carsten Koall, dpa

Exklusiv Nach dem Votum für eine rot-grün-rote Koalition in Bremen zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil optimistisch für neue Mehrheiten im Bund.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil schließt nach dem Votum für eine rot-grün-rote Koalition in Bremen ein ähnliches Bündnis auf Bundesebene nicht aus. „Wir haben für ein rot-grün-rotes Bündnis gekämpft, um ein soziales Bremen zu sichern“, sagte der SPD-Politiker unserer Redaktion. „Ein solches Bündnis ist der richtige Schritt für die Menschen in Bremen“, betonte der Generalsekretär.

Klingbeil optimistisch für neue Mehrheiten auf Bundesebene

„Auf Bundesebene konzentrieren wir uns jetzt darauf, die SPD wieder zu stärken, dann ergeben sich auch hier neue Möglichkeiten jenseits der großen Koalition“, zeigte er sich optimistisch für neue Mehrheiten auf Bundesebene. „Das ist die richtige Reihenfolge“, fügte Klingbeil hinzu.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren