Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Merkels Kabinett: Anja wer?

26.02.2018

Merkels Kabinett: Anja wer?

Julia Klöckner
4 Bilder
Julia Klöckner

Große Überraschung im Ressort Bildung

Diese Frau hatte keiner auf der Rechnung. Die 46-jährige Anja Karliczek wird Bildungsministerin. Ebenfalls überraschend: Der bisherige Gesundheitsminister Hermann Gröhe geht leer aus.

Die Nordrhein-Westfälin sitzt erst seit 2013 im Bundestag und ist parlamentarische Geschäftsführerin der Unionsfraktion. Die Diplom-Kauffrau und verheiratete Mutter von drei Kindern wird Bildungsministerin.

Der 59-Jährige wird Wirtschaftsminister. Immer wieder hat der Jurist aus dem Saarland für die Chefin den Job des „Ausputzers“ gemacht.

Der 37-Jährige war lange gesundheitspolitischer Sprecher, nun wird er Gesundheitsminister. Er gehört zu den Konservativen, die in der Flüchtlingskrise auf Distanz zu Merkel gingen.

Die CDU-Vizevorsitzende stammt aus Rheinland-Pfalz. Dort trat sie 2011 und 2016 vergeblich als CDU-Spitzenkandidatin an. Nun wird sie Landwirtschaftsministerin.

Die 59-Jährige bleibt Verteidigungsministerin, es ist bereits ihr drittes Ressort – nach Familie und Arbeit.

Der Doktor der Medizin gehörte als Staatsminister im Kanzleramt schon bisher zu Merkels Machtzirkel, deshalb kommt sein Aufstieg zum Kanzleramtsminister nicht unerwartet.

Die 51-Jährige soll Staatsministerin für Integration im Kanzleramt werden. Seit 2009 war die Chefin der Frauen-Union Parlamentarische Gesundheitsstaatssekretärin.

Die Kulturstaatsministerin hat keinen Hehl daraus gemacht, dass sie gerne im Amt bleiben würde. Sie bleibt. (afp, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren