1. Startseite
  2. Politik
  3. Nach Pannenserie: Bundesregierung kauft drei neue Airbus

Regierungsflieger

10.04.2019

Nach Pannenserie: Bundesregierung kauft drei neue Airbus

Die Bundesregierung kauft nach der Pannen-Serie der Regierungsflieger drei neue Airbus-Maschinen des Typs A350-900.
Bild: Patrick Lux, afp (Archiv)

Exklusiv Der Haushaltsausschuss hat den Kauf drei neuer Aribus-Maschinen nach Informationen unserer Redaktion gebilligt. Kostenpunkt: 1,2 Milliarden Euro.

Nach einer Serie von Pannen mit Regierungsfliegern kauft die Bundesregierung drei neue Flugzeuge für die Flugbereitschaft. Nach Informationen unserer Redaktion hat der Haushaltsausschuss des Bundestages am Mittwochabend den Kauf von drei Maschinen vom Typ Airbus A 350-900 für rund 1,2 Milliarden Euro gebilligt.

Bundesregierung reagiert auf die Pannenserie der Regierungsflieger

Mit der außerplanmäßigen Ausgabe reagiert die Bundesregierung auf die massiven Probleme mit den in die Jahre gekommenen Fliegern der Flugbereitschaft, die dem Bundesverteidigungsministerium unterstellt ist. So musste Bundeskanzlerin Angela Merkel im vergangenen November nach einem Ausfall der Kommunikationssysteme an einem Airbus A340 nach Köln umkehren und mit einer Linienmaschine zum G20-Gipfel nach Argentinien fliegen.

Von technischen Defekten an den Regierungsfliegern waren jüngst auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Außenminister Heiko Maas (SPD) und Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) betroffen. Erst in dieser Woche führte eine defekte Regierungsmaschine nach Informationen unserer Redaktion erneut zu Einschränkungen im Flugbetrieb der Bundesregierung. (hogs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren