Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Österreich: Machtkampf in Österreichs FPÖ: Wohin treibt die Partei?

Österreich
21.04.2021

Machtkampf in Österreichs FPÖ: Wohin treibt die Partei?

Parteivorsitzender und Fraktionschef: Zwischen Norbert Hofer und Herbert Kickl ist bei den Freiheitlichen inzwischen viel Platz. Der Machtkampf tobt.
Foto: Hans Punz, dpa

Plus Ex-FPÖ-Chef Strache will zurück in die Partei, aber kämpft mit der Justiz. Derweil spitzt sich bei den Freiheitlichen der Machtkampf um Führung und Kurs zu.

Er kann oder will es einfach nicht lassen. Der ehemalige FPÖ-Chef und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache arbeitet weiter hart daran, dass die Beziehung zu jener Partei, deren Aufstieg er in den vergangenen Jahren entscheidend prägte, langsam zu einer unendlichen Geschichte wird. Er will zurück in die Partei, griff vergangene Woche den amtierenden Parteichef Norbert Hofer an und sagte, er wolle dem freiheitlichen Fraktionschef Herbert Kickl „die Hand reichen“. Der gescheiterte Rechtspopulist tritt damit abermals die Flucht nach vorne an.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren