Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Piratenpartei fordert Wahlrecht für Zwölfjährige

16.04.2012

Piratenpartei fordert Wahlrecht für Zwölfjährige

Die Piratenpartei bezieht Position und fordert, dass Wahlalter auf zwölf Jahre senken. Ein Landesparteitag der Piratenpartei in Magdeburg beschloss am Sonntag auch als Ziel, bei Landtagswahlen die Hürde von fünf auf drei Prozent herabsetzen.
2 Bilder
Die Piratenpartei bezieht Position und fordert, dass Wahlalter auf zwölf Jahre senken. Ein Landesparteitag der Piratenpartei in Magdeburg beschloss am Sonntag auch als Ziel, bei Landtagswahlen die Hürde von fünf auf drei Prozent herabsetzen.
Bild: dpa

Die Piratenpartei ist auf der Suche nach Themen fündig geworden. Die Piraten wollen unter anderem das Wahlalter senken.

Die bezieht Position und fordert, dass Wahlalter auf zwölf Jahre senken. Ein Landesparteitag der Piratenpartei in Magdeburg beschloss am Sonntag auch als Ziel, bei Landtagswahlen die Hürde von fünf auf drei Prozent herabsetzen.

Piratenpartei auf der Suche nach Zielen

Die Piraten in Sachsen-Anhalt sind allerdings noch auf der Suche nach Strukturen und Inhalten. "Wir versuchen, uns zu professionalisieren", sagte der Landesvorsitzende Henning Lübbers (24). "Wir sind keine Spaßpartei."

Piraten: Mitgliederzahl hat sich verdoppelt

Innerhalb des vergangenen halben Jahres habe sich die Mitgliederzahl verdoppelt, nun müssten erst die Strukturen geschaffen werden, um die inhaltliche Arbeit voranzutreiben. Anträge zur Begrenzung der Amtszeit von Landesvorsitzenden und Mitgliedern in Parlamenten wurden abgelehnt.

Piratenpartei fordert Wahlrecht für Zwölfjährige

Lübbers sagte, der Schwerpunkt der liege weiterhin bei Transparenz und Bürgerbeteiligung. Die Menschen sollten politische Entscheidungen nachvollziehen können. "Zur Tagespolitik können wir uns derzeit nicht qualifiziert äußern. Da sind wir ehrlich." Bei der Landtagswahl im März 2011 hatten die Piraten in Sachsen-Anhalt 1,4 Prozent der Stimmen erhalten.

Piraten für 30 Prozent der Deutschen eine Option

Fast jeder dritte Deutsche (30 Prozent) kann sich vorstellen, die Piratenpartei zu wählen. Das größte Potenzial haben die Piraten laut einer aktuellen Emnid-Umfrage im Auftrag der Bild am Sonntag mit 50 Prozent bei den jungen Wählern bis 29 Jahren.

81 Prozent der Befragten sagten, die Piratenpartei habe Erfolg, "weil sie ganz anders als die anderen Parteien sind". (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren