Newsticker
Kanzler Scholz: "Putin hat alle strategischen Ziele verfehlt"
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Porträt: JU-Landeschef Christian Doleschal steht plötzlich im Rampenlicht

Porträt
19.10.2021

JU-Landeschef Christian Doleschal steht plötzlich im Rampenlicht

Auf der Landesversammlung der Jungen Union in Deggendorf, stellte die JU unter seiner Regie offen die Dominanz von Parteichef Markus Söder innerhalb der CSU infrage.
Foto: Armin Weigel

Plus Der Landeschef der Jungen Union, Christian Doleschal, ist bisher kaum aufgefallen. Seit der Bundestagswahl hat sich das geändert. Wer ist der Mann?

In nicht einmal 20 Jahren vom rebellischen Schulbub in der kleinen Gemeinde Brand in der nördlichen Oberpfalz zum CSU-Europaabgeordneten und Landesvorsitzenden der Jungen Union in Bayern – das ist die bisherige politische Karriere von Christian Doleschal, 33. Außerhalb seiner Heimat und seiner Partei war er bisher kaum bekannt. Zwei Ereignisse nach der Bundestagswahl haben das geändert. Erst die Landesversammlung der Jungen Union in Deggendorf, die unter seiner Regie offen die Dominanz von Parteichef Markus Söder innerhalb der CSU infrage stellte. Dann die wuchtig vorgetragene Kritik Doleschals an den CDU-Größen Armin Laschet und Wolfgang Schäuble.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.