Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Sprecherin von Michael Müller: Daniela Augenstein wird in den Ruhestand versetzt - mit 37

Sprecherin von Michael Müller
20.09.2016

Daniela Augenstein wird in den Ruhestand versetzt - mit 37

Daniela Augenstein wird in den Ruhestand versetzt.
Foto: Stephanie Pilick (dpa)

Daniela Augenstein wird im Alter von 37 Jahren in den Ruhestand versetzt. Bisher war sie die Sprecherin von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller. Gab es ein Zerwürfnis?

Daniela Augenstein wird zwei Tage nach der Wahl in Berlin mit 37 Jahren in den Ruhestand versetzt, wie die Deutsche Presse-Agentur aus zuverlässiger Quelle erfahren hat. Bisher war die Staatssekretärin die Sprecherin von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller.

Daniela Augenstein mit 37 Jahren in den Ruhestand versetzt

Schon seit Wochen gibt es Gerüchte, dass es zwischen Müller und Daniela Augenstein zu einem Zerwürfnis gekommen ist. Es ist von extremen Meinungsverschiedenheiten die Rede.

Noch Ende August hatte die Senatskanzlei das aber zurückgeweisen. Daniela Augenstein sei im Urlaub. Sie kehrte kurz vor der Wahl zurück zu ihrer Arbeit, zeigte sich aber nur noch selten in der Öffentlichkeit.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtet, dass Michael Müller und Daniela Augenstein sich schon vor Monaten auf den Ruhestand verständigt hätten. Bis zur Bekanntgabe sei aber bis nach der Wahl gewartet worden.

Daniela Augenstein war unter anderem Sprecherin des SPD-Parteivorstands

Daniela Augenstein hatte nach ihrem Studium der Politikwissenschaft unter anderem in der Pressestelle des SPD-Parteivorstands, als Pressesprecherin der Berliner SPD und als Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt gearbeitet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.