1. Startseite
  2. Politik
  3. Tatort heute aus Ludwigshafen: Lohnt sich "Maleficius"?

Tatort-Kritik

08.09.2019

Tatort heute aus Ludwigshafen: Lohnt sich "Maleficius"?

Kritik zum Tatort heute: Sebastian Bezzel scheitert bei "Maleficius" als Bösewicht.
Bild: SWR, Sabine Hackenberg

Der Tatort heute aus Ludwigshafen ist eine ehrgeizige Science-Fiction-Geschichte. Er zeigt Schwächen, verdient aber auch Lob. Lohnt sich "Maleficius"? Die Kritik.

  • "Maleficius" ist der neue Tatort heute aus Ludwigshafen, der ab 20.15 Uhr in der ARD zu sehen ist.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Tatort heute: Die Handlung von "Maleficius"

Ein Rollstuhl steht am Ufer des Rheins. Sein Besitzer ist verschwunden, nur eine Brieftasche ist zurückgeblieben. Ein Suizid? Ein tragischer Unfall? Oder doch ein Verbrechen? Lena Odenthal und Johanna Stern recherchieren die Krankengeschichte des Verschwundenen und stellen fest: Alles spricht für Suizid.

Doch dann wird die Leiche einer Ärztin gefunden. Sie arbeitete in der Hirnforschung, wo Menschen mit Handicap mit Hilfe von Gehirnstimulation Bewegungsfähigkeit zurückgewinnen sollen und auch der verschwundene Rollstuhlfahrer Hilfe gesucht hatte.

Lena und Johanna fragen sich, ob der selbstbewusste, nobelpreisverdächtige Chef der Assistenzärztin in ihren Fall verwickelt ist. Der behandelt nicht nur Lähmungen, sondern hegt hochfliegende Pläne von der Verschmelzung des menschlichen Gehirns mit künstlicher Intelligenz. Bei Lena Odenthal aber wachsen die Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit.

Kritik: Lohnt sich der Tatort "Maleficius" aus Ludwigshafen?

Eine ehrgeizige Science-Fiction-Geschichte muss noch lange keinen guten „Tatort“ ergeben. Allenfalls ist er mittelmäßig wie „Maleficius“, der jüngste Fall aus Ludwigshafen.

Schon der Titel dürfte viele Fans der Reihe abschrecken. „Maleficius“ meint den verbrecherischen Übeltäter. Wer der Feinheiten des Lateinischen nicht mächtig ist, wird deshalb möglicherweise gar nicht erst einsteigen in den Krimi.

Der Fall im Tatort heute aus Ludwigshafen: Der Fluss hat die Leiche der Ärztin Marie Anzell Jana Voosen angeschwemmt.
Bild: Sabine Hackenberg/SWR, dpa

Leider ist die zurechtgebastelte Story so wenig überzeugend wie Bezzels Wissenschaftler, dem man die Besessenheit nicht abnimmt. Gott will er spielen, aber er schafft nicht mal einen Frankenstein der Neuzeit.

Odenthal, der man die Frühpensionierung wünscht, und ihre Kollegin Johanna Stern (Lisa Bitter) witzeln gelegentlich zwar miteinander, aber können mit den zynischen Duos der „Tatort“-Gegenwart schon nicht mehr konkurrieren.

Ein Lob verdient Gregor Bloéb als zwielichtiger Werkstattbesitzer, der den optisch notwendigen Kontrast zu der sauberen Klinik setzt. Es interessiert wenig, dass der Krimi sichtbar auf Nachhaltigkeit setzt. So fährt der Professor ein Elektroauto, die Schauspieler reisten mit der Bahn an.

Schauspieler: Darsteller im Tatort heute aus Ludwigshafen

  • Lena Odenthal: Ulrike Folkerts
  • Johanna Stern: Lisa Bitter
  • Prof. Bordauer: Sebastian Bezzel
  • Ali Kaymaz: Gregor Bloéb
  • Jacqueline Malina: Dominique Chiout
  • Wolfi: Tim Ricke
  • Pfarrer Ellig: Heinz Hoenig
  • Fritz Marquardt: Max Tidof
  • Dr. Marie Anzell: Jana Voosen
  • Lukas Pirchner: Igor Tjumenzev
  • Frau Keller: Annalena Schmidt
  • Peter Becker: Peter Espeloer
  • Dr. Özcan: Kailas Mahadevan

Tatort heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Tatort-Facebook-Seite.

Kommissare: Folkerts und Stern sind die Tatort-Ermittler in Ludwigshafen

Lena Odenthal ist dynamisch, nicht nur auf ihrer Laufstrecke. Sie hat kein Problem damit, sich mit Männern anzulegen, die um einiges größer sind als sie, und keine Scheu, im richtigen Moment zur Waffe zu greifen. Kompromisse sind ihre Sache nicht, eher nimmt sie in Kauf, sich auch mal zu irren. Tough genannt zu werden, stört sie nicht, im Gegenteil.

Eine einsame Wölfin aber ist sie nur noch in Ausnahmefällen, mit Mario Kopper hat sie einen verlässlichen Freund und Kollegen an ihrer Seite, dem sie vertraut und der sie im Notfall auch mal vor sich selber schützen kann. Lena kann sich sehr gut alleine behaupten – doch gemeinsam sind sie unschlagbar.

3_Tatort_Falscher_Hase.jpg
22 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Bettina Müller, HR

Johanna Stern und Lena Odenthal müssen sich erst zusammenraufen und bilden, nach Koppers Weggang, nun das Ludwigshafener Ermittlerteam.

Sendetermine: Kommende Tatort-Folgen am Sonntag

  • 15. September: "Polizeiruf 110: Der Ort, von dem die Wolken kommen" (München)
  • 22. September: "Tatort: Die harte Kern" (Weimar)
  • 29. September: "Tatort: Hüter der Schwelle" (Stuttgart)
  • 06. Oktober: "Polizeiruf 110: Dunkler Zwilling" (Rostock)
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren