1. Startseite
  2. Politik
  3. Trotz Schnee: In den Alpen eröffnen heute die ersten Hütten

Bayern

30.04.2016

Trotz Schnee: In den Alpen eröffnen heute die ersten Hütten

Einige Berghütten starten schon in die Saison. Auf dem Archivbild ist Hüttenwirtin Silvia Beyer vor ihrer 1180 Meter hoch gelegenen Hündleskopfhütte bei Pfronten zu sehen.
Bild: Karl-Josef Hildenbrand /dpa

Noch ist es in den Alpen winterlich. In höheren Lagen herrscht sogar noch Lawinengefahr. Doch bald soll es warm werden. Doch einige Hütten starten am 1. Mai in die Saison.

Eigentlich wollte das Hüttenwirts-Paar Petra und Gerhard Wagner die Otto-Mayr-Hütte in den Bergen zwischen Füssen und Reutte (Tirol) bereits zum 1. Mai öffnen. Doch dann schneite es in den vergangenen Tagen derart heftig, dass sie den Saisonstart auf den 5. Mai, verlegten. Auch die Pläne so mancher Bergwanderer dürften durch den jüngsten Wintereinbruch durchkreuzt worden sein.

Aktuell bestehen in mittleren und hohen Lagen noch winterliche Verhältnisse. Und laut Oberstdorfer Alpinberatung ist oberhalb von 2000 Metern sogar mit Lawinengefahr zu rechnen. Das Staufner Haus am Hochgrat bei Oberstaufen öffnet am Sonntag, 1. Mai. In den Ammergauer Bergen beginnt ebenfalls am Sonntag die Saison auf dem Pürschlinghaus oberhalb von Unterammergau. Auch die Kenzenhütte bei Halblech bewirtet ab 1. Mai wieder Wanderer und Mountainbiker. Bergtouren in tieferen Lagen sowie südseitig an den Vorbergen sind bereits möglich. Wegen Schneeresten und Matsch sollte man aber festes Schuhwerk tragen. Vor allem morgens kann der Schnee auch hart und vereist sein.

Auf der Zugspitze endet am 1. Mai die Skisaison. Dort liegen noch über dreieinhalb Meter Schnee. Im Allgäu sind die ersten Bergbahnen nach der behördlich vorgeschriebenen Revision jetzt wieder im Sommerbetrieb, beispielsweise am Tegelberg, am Hündle und Imberg bei Oberstaufen, die Hörnerbahn in Bolsterlang und die Alpspitzbahn in Nesselwang.

Für den Samstag erwarten die Meteorologen zunächst sonniges Wetter, ab Nachmittag Schauer und Gewitter. Der Sonntag werde eher unbeständig. Aber zum Feiertag Christi Himmelfahrt sei mit Sonne und Wärme zu rechnen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Olaf Scholz bei einer Sitzung des Bundeskabinetts. Foto: Kay Nietfeld
Sitzung in Berlin

Haushalt und Rüstungsexportrichtlinien im Bundeskabinett

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen