Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Vor Landtagswahl in Hessen: Dobrindt warnt SPD vor Koalitionsbruch

Vor Landtagswahl in Hessen
25.10.2018

Dobrindt warnt SPD vor Koalitionsbruch

Alexander Dobrindt ist Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag.
Foto: Carsten Rehder (dpa)

Wie geht die Hessen-Wahl am kommenden Sonntag aus? Die SPD solle auch bei einer Wahlniederlage die große Koalition im Bund fortsetzen, fordert der CSU-Landesgruppenchef.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die SPD davor gewarnt, angesichts schlechter Umfragewerte, des Debakels bei der Bayern-Wahl und einer drohenden Pleite auch in Hessen die große Koalition platzen zu lassen.

"Die SPD hat Verantwortung für unser Land übernommen. Flucht aus der Verantwortung hat noch nie gegen mangelnde Zustimmung geholfen", sagte er der "Augsburger Allgemeinen" . Kritiker wie Parteivize Ralf Stegner sollten nicht jeden Tag die Koalition infrage stellen, sondern lieber deren Erfolge vertreten.

"Regierungsparteien müssen auch in schwierigen Phasen Handlungsfähigkeit zeigen", sagte Dobrindt mit Blick auf die schlechten Werte auch der Union. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.10.2018

Was erlauben sich Dobrindt? Als selbsternannter Revolutionär einer konservativen Revolution sollte er besser vor einem Rechtsruck warnen! Oder noch besser: zusammen mit Seehofer und Söder endlich zurücktreten!
Und noch etwas: wenn Dobrindt die SPD daran erinnert, dass sie Verantwortung für unser Land übernommen hat, dann frage ich diesen Dobrindt, warum die Seehofer-Söder-Dobrindt-„C“SU diese Verantwortung mit den Füßen getreten hatte, als Sie Mitte diesen Jahres die völlig verantwortungs- und obendrein nutzlose Staatskrise wegen ihrer unhaltbaren „Asylwende“ vom Zaum gebrochen hatte!?

Permalink