Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Vorstellung der Generalsekretärin: Merkel leistet sich peinlichen Fehler

Ausrutscher

19.02.2018

Vorstellung der Generalsekretärin: Merkel leistet sich peinlichen Fehler

Angela Merkel: "Das war eine echte Fehlleistung."
Bild: Ralf Hirschberger, dpa (Symbolfoto)

Angela Merkel stellte am Dienstag Annegret Kramp-Karrenbauer als künftige CDU-Generalsekretärin vor - und sorgt mit ihrer Vergesslichkeit für Lacher.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) ist bei der Präsentation von Annegret Kramp-Karrenbauer als künftige Generalsekretärin der Partei ein Lapsus unterlaufen. Auf den Hinweis eines Fragestellers hin, dass diese damit die zweite Frau im CDU-Generalsekretärsamt sei, korrigierte Merkel ihn spontan: "Sie ist die erste Frau in dem Amt."

Erst als Kramp-Karrenbauer schon zur Beantwortung der Frage ansetzte, dämmerte es der Kanzlerin und CDU-Chefin, dass sie selbst einst vor ihrer Wahl zur CDU-Chefin Generalsekretärin der Partei war.

Angela Merkel: "Das war eine echte Fehlleistung"

"Achso, Entschuldigung", schob sie rasch ein und bekannte unter allgemeinem Gelächter: "Das war eine echte Fehlleistung, oje oje - sie ist in der Tat die zweite." Erklärend fügte Merkel später hinzu, sie habe so oft gesagt, dass Kramp-Karrenbauer die erste Ministerpräsidentin sei, die ins Generalsekretärsamt wechsle, dass sie nun "mit dem Geschlecht durcheinandergekommen" sei.

Die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer soll auf dem CDU-Parteitag am kommenden Montag zur Nachfolgerin von CDU-Generalsekretär Peter Tauber gewählt werden. Dieser hat auf das Amt verzichtet. Merkel war von 1998 bis 2000 Generalsekretärin der Partei. (afp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren