11.08.2021, Hessen, Frankfurt/Main: Armin Laschet CDU, r, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Kanzlerkandidat, beobachtet beim Besuch des Boxcamps Gallus Jugendliche beim Training. Im Vordergrund des pädagogischen Konzepts steht die Förderung und Integration der Jugendlichen, die nur bei guten schulischen Noten in den Ring steigen dürfen. Laschet hat mit einwöchiger Verzögerung seine Wahlkampftour begonnen. Foto: Arne Dedert/dpa/POOL/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Foto: Arne Dedert, dpa.

Wahlkampf

Schafft es CDU-Chef Armin Laschet nach Berlin?

Armin Laschet führt seit vier Jahren ziemlich geräuschlos seine Landesregierung. Es heißt: Wer Nordrhein-Westfalen kann, kann auch Bundeskanzler. Kann er NRW?

Am „Blessemer Eck“ hängt diese bronzene Plakette, für den Ehrenpreis, verliehen 2015 vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. In Großbuchstaben steht da: „UNSER DORF HAT ZUKUNFT“. Es riecht modrig hier, schwül ist es auch. Ein paar Meter weiter, die verlehmte Radmacherstraße mit ihren verlassenen und kaputten Häusern runter, liegt Deutschlands bekannteste Abbruchkante. Dahinter klafft ein riesiger Krater.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.