Newsticker

Corona: Altmaier fordert Überprüfung der bisherigen Corona-Maßnahmen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wie riskant ist der Urlaub in Corona-Zeiten wirklich?

Wie riskant ist der Urlaub in Corona-Zeiten wirklich?

Wie riskant ist der Urlaub in Corona-Zeiten wirklich?
Kommentar Von Michael Stifter
13.07.2020

Viele Deutsche sind verunsichert und haben Reisen storniert. Tatsächlich ist es jetzt schon voll an den Stränden. Anstecken kann man sich aber auch an der Isar.

Noch ein paar Tage bis zu den Sommerferien und immer mehr Deutsche stellen sich die Frage: Wo kann man in Corona-Zeiten überhaupt noch entspannt Urlaub machen? Selten zuvor dürften so viele Menschen ihr Ziel so spontan ausgesucht haben wie in diesem Jahr. Länder, die dringend auf Touristen angewiesen sind, werben mit scheinbarer Sicherheit. Doch an manchen Stränden und Ausflugsorten wird es jetzt schon (zu) voll. Mindestabstand? Nun ja. Stressfrei sieht jedenfalls anders aus.

Die Corona-Gefahr im Ausland ist nicht automatisch größer

Viele, die Flüge oder Kreuzfahrten storniert haben, warten nun auf Empfehlungen von Wissenschaftlern und Regierung. Das ist klug, ersetzt aber nicht die Verantwortung, die jeder Einzelne trägt. Auf Mallorca zum Beispiel pfeifen viele deutsche Ballermänner auf Masken oder sonstige Regeln. Wie dumm! Doch wer sich gedankenlos ins Partygetümmel am Isarufer stürzt, kann sich in den „Ferien dahoam“ genauso anstecken wie auf einer Pauschalreise.

Am Wochenende feierten etliche Touristen ausgelassen am sogenannten Ballermann auf Mallorca.
8 Bilder
Corona-Regeln? So ausgelassen feiern Urlauber auf Mallorca
Bild: Michael Wrobel, dpa

Das Corona-Risiko im Urlaub ist nicht automatisch höher als zu Hause. Doch am Ende ist man immer auch auf die Vernunft der anderen angewiesen – egal, ob am Strand, in der Straßenbahn oder im Biergarten.

Lesen Sie dazu auch: 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

13.07.2020

Der Urlaub in unseren Zeiten ist kaum riskanter als zuhause zu bleiben. Es hängt letztendlich vom Verhalten eines jeden Einzelnen ab. Aber warum soll ich einen 4-stelligen Betrag einen unbequemen, auflagendurchtränkten Liliput-Urlaub investieren?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren