1. Startseite
  2. Politik
  3. ZISCH – ganz frisch

Augsburg/Schwaben

01.05.2019

ZISCH – ganz frisch

Das Projekt ZISCH stellt Schülern die Zeitung näher vor.
Bild: Alexander Kaya

Die Website „Zeitung für Bildung“ wurde überarbeitet – nun werden dort alle medienpädagogischen Initiativen der Augsburger Allgemeinen vorgestellt. Kreative Formate geben einen lebendigen Einblick hinter die Kulissen.

Informationen zum P-Seminar Zeitungsjournalismus, dem Projekt „Zeitung in der Schule“, kurz ZISCH, und Unterrichtsmaterial – bisher richtete sich die Web-site der Initiative „Zeitung für Bildung“ primär an Lehrer. Vor Kurzem wurde das Konzept jedoch überarbeitet: Schüler, Lehrer, Berufsinteressierte und alle, die schon immer wissen wollten, wie die Zeitung entsteht, finden auf der neuen Website alle medienpädagogischen Bildungsinitiativen der Augsburger Allgemeinen auf einen Blick.

Dazu gehört auch Capito, das neue regionale Kindermagazin der Augsburger Allgemeinen, das neben der täglichen Capito-Seite in der Zeitung alle zwei Wochen erscheint und in dem aktuelle Themen kindgerecht aufbereitet werden. Auch in der Grundschule setzen sich die Kinder mit der Tageszeitung auseinander: ZISCH erklärt Dritt- und Viertklässlern die Zeitung. Zusätzlich können sie den „Medienführerschein Presse“ erwerben. Das Angebot gibt es auch für die Jahrgangsstufen sieben bis zehn. Die Schüler können außerdem selbst Artikel verfassen.

Durch das P-Seminar "Zeitungsjournalismus" lernen Oberstufenschüler, wie die Augsburger Allgemeine entsteht

Richtig praktisch wird es beim P-Seminar Zeitungsjournalismus. Im Projektseminar lernen die Oberstufenschüler im Gymnasium nicht nur, wie die Zeitung entsteht, sondern auch, wie sie finanziert wird, welche Grundsätze es gibt und welche Eigenschaften ein Redakteur mitbringen sollte. Die Projektseminare mit unterschiedlichen Themen, die bayernweit jeder Oberstufenschüler belegen muss, finden vor allem vor dem Hintergrund der Berufswahl statt. Damit diejenigen, die sich tatsächlich für den Beruf des Redakteurs entscheiden, wissen, was sie erwartet, gibt es auf der Website Informationen zum Volontariat an der Günter Holland Journalistenschule und einen Film, in dem der Alltag eines Lokaljournalisten lebendig dokumentiert wird.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Wer sich das Ganze nicht nur im Internet, sondern im realen Leben anschauen möchte, findet auf der Website Informationen zu den Betriebsführungen durch das Verlagshaus in Augsburg, die es seit Kurzem auch für Schulklassen ab Jahrgangsstufe drei gibt. Besucher lernen nicht nur die Redaktion, sondern auch die Druckerei kennen und erfahren, wie die Zeitung Schritt für Schritt entsteht. Auf der neuen Website gibt es zudem Informationen zu Medientagen für Lehrer und Schüler, zum Bildungspakt Bayern und zur Video-Plattform „AzubiMovie“, auf der verschiedene Lehrberufe vorgestellt werden.

Mehr Informationen zu allen Angeboten gibt es hier.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P_1GO52M.tif
Ukraine

Paukenschlag nach dem Eid

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden