Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Zeitumstellung: Sommerzeit ja oder nein? EU-Kommission befragt die Bürger online

Zeitumstellung
06.07.2018

Sommerzeit ja oder nein? EU-Kommission befragt die Bürger online

Zeitumstellung ja oder nein? Dazu befragt die Europäische Kommission jetzt die EU-Bürger im Internet.
Foto: Federico Gambarini (dpa)

Sommerzeit abschaffen, ja oder nein? Über diese Frage lässt die EU-Kommission jetzt die Menschen abstimmen - per Fragebogen im Internet.

Sommerzeit, Winterzeit - zweimal im Jahr müssen die Menschen in der Europäischen Union die Uhr um eine Stunde vor, beziehungsweise eine Stunde zurückstellen. Die Zeitumstellung in ihrer heutiger Form wurde in Deutschland 1980 eingeführt - mit dem Ziel, Energie zu sparen.

Der Erfolg dieser Maßnahme ist aber umstritten. Umfragen ergeben regelmäßig, dass eine Mehrheit der Deutschen gegen die Umstellung ist.

Der Dauerstreit beschäftigt deshalb auch schon lange die Politik. Im Februar machte das EU-Parlament Druck. Die Abgeordneten forderten die EU-Kommission mit deutlicher Mehrheit dazu auf, Vor- und Nachteile der Umstellung genau unter die Lupe zu nehmen und die Regelung gegebenenfalls abzuschaffen.

Und die Kommission hat darauf reagiert. Um sich ein Meinungsbild über die Zeitumstellung zu verschaffen, wurde jetzt auf der Internetseite der EU-Kommission ein Online-Fragebogen freigeschaltet. Die Bürger könnten darin auch angeben, ob sie im Fall einer Abschaffung Winter- oder Sommerzeit bevorzugten.

In ihrer "öffentlichen Konsultation zur Sommerzeitregelung" fasst die Kommission auch alle bisher vorliegenden Erkenntnisse zur Zeitumstellung zusammen. Zum Thema Energie heißt es da etwa: "Obwohl sie eines der wichtigsten Argumente für die Einführung der gegenwärtigen Regelung waren, sind die allgemeinen Energieeinsparungen durch die Sommerzeit nach den Erkenntnissen der Forschung nur marginal". Und zum Thema Auswirkungen der Zeitumstellung auf die Wirtschaft in der EU: "Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind die Fakten nur in einem Punkt schlüssig: unkoordinierte Zeitumstellungen zwischen den Mitgliedstaaten wären für den Binnenmarkt schädlich, denn sie würden zu höheren Kosten für den grenzüberschreitenden Handel, zu Unannehmlichkeiten im Verkehr, bei der Kommunikation und bei Reisen sowie zu einer geringeren Produktivität bei Gütern und Dienstleistungen führen."

EU-Umfrage zur Zeitumstellung läuft bis 16. August

Die Online-Umfrage zur Sommerzeit in der Europäischen Union läuft noch bis zum 16. August.

Wer den Fragebogen (hier: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements?surveylanguage=DE) lesen und beantworten wollte, hatte es am Donnerstag und Freitag allerdings schwer - er war nämlich im Internet nicht erreichbar. "Der Europa-Server steht zurzeit leider nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis", hieß es. (bo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

08.07.2018

ist doch schön die sommerzeit bin nur für eine zeit das ist die herrliche sommerzeit!

Permalink
07.07.2018

Man sollte die Winterzeit abschaffen , bin für die Sommerzeit

Permalink
08.07.2018

Der Meinung bin ich auch. Die zusätzliche Stunde Helligkeit am Abend braucht man im Winter noch dringender als im Sommer!

Permalink