Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angriffe auf Bildungseinrichtungen: Brennende Schulen in Cherson, beschädigte Uni in Charkiw
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Zufall löste Terroralarm aus

07.06.2017

Zufall löste Terroralarm aus

So wurde die Polizei bei Rock am Ring stutzig

Auf die mögliche Terrorgefahr bei „Rock am Ring“ ist die Polizei bei einer Verkehrskontrolle gestoßen. Wie aus Polizeikreisen verlautete, gerieten zwei Männer aus Hessen mit syrischen Wurzeln bereits einen Tag vor Beginn des dreitägigen Musikspektakels zufällig in Koblenz ins Visier der Ermittler. Demnach fielen den Polizisten bei der Kontrolle der 21 und 37 Jahre alten Männer die Mitarbeiter-Armbändchen mit uneingeschränktem Zugang zum Festival auf. Die Namen der Männer hätten aber nicht zu den Personallisten gepasst, die der Veranstalter den Behörden zur Sicherheitsüberprüfung gegeben habe. Einer der beiden war laut Medienberichten erst am 16. Mai aus der Haft entlassen worden. Dort habe er sich wegen Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung befunden. Der Verdacht habe sich aber nicht erhärtet. Sein Zwillingsbruder sitzt jedoch in U-Haft, weil er als Kämpfer in Syrien gewesen sein soll. Später stellte sich heraus, dass die Verdächtigen von einem kurzfristig zur Aushilfe eingesetzten Frankfurter Subunternehmer zu dem Musikspektakel geschickt worden seien. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.