Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Europäische Politische Gemeinschaft: Mitglieder 2022, Gründung & Erklärung

Gründungstreffen
12.10.2022

Europäische Politische Gemeinschaft: Alle Mitglieder im Jahr 2022

Bundeskanzler Olaf Scholz (r) empfängt Frankeichs Präsident Emmanuel Macron, zum Tag der Deutschen Einheit zu einem Abendessen im Bundeskanzleramt.
Foto: Fabian Sommer, dpa (Archivbild)

Die Europäische Politische Gemeinschaft kam zum Gründungstreffen in Prag zusammen. Doch welche Länder gehören zu den Mitgliedern? Ein Überblick.

Es ist ein Projekt mit großer politischer Tragweite, welches der französische Präsident Emmanuel Macron ins Leben gerufen hat. Am Donnerstag, 6. Oktober 2022, kam die "Europäische Politische Gemeinschaft" zum Gründungstreffen zusammen. In Prag tauschten sich die EU-Mitglieder mit Ländern wie der Ukraine, der Türkei und Großbritannien über Klima, Energie, Sicherheitsfragen und den Krieg in der Ukraine aus.

Was ist die Europäische Politische Gemeinschaft?

Der erste Gipfel der neuen Mammutorganisation stand im Zeichen der großen Krisen. Das Treffen soll der Beginn einer neuen politischen Gemeinschaft darstellen, die Macron am 9. Mai 2022 in Straßburg als "einen neuen Raum der politischen Kooperation, der Zusammenarbeit in Fragen von Energie und Sicherheit, beim Transport, bei Infrastruktur und der Reisefreiheit vor allem für junge Menschen zu finden", bezeichnet hatte.

An dem Treffen in Prag nahmen die Staatschefs der Länder teil, welche in der Folge auch Teil der Europäischen Politischen Gemeinschaft sein sollen und wollen. Auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) war in der Hauptstadt Tschechiens vor Ort.

Video: dpa

Welche Länder gehören der Europäischen Politischen Gemeinschaft an?

Bei dem Gründungstreffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft nahmen alle 27 EU-Mitglieder teil. Außerdem waren 17 Nationen eingeladen, welche mehr oder weniger enge Partner der EU darstellen. Darunter waren auch EU-Beitrittskandidaten wie die Ukraine, Albanien und die Türkei. Auch Großbritannien, welches den Kontakt mit den europäischen Staaten nach dem Brexit nicht verlieren will, ist mit von der Partie.

Laut dem EU-Ratspräsidenten Charles Michel kamen die 44 Gründungsmitglieder der Europäischen Politischen Gemeinschaft "auf Augenhöhe" zusammen. Klar ist, dass viele verschiedene Interessen zusammenkommen. Beispielsweise finden sich mit Armenien und Aserbaidschan zwei verfeindete Nachbarn ein. Auch die Zusammenkunft von Griechenland und Zypern auf der einen Seite, sowie der Türkei auf der anderen Seite ist brisant. Es ist wohl nicht leicht, überhaupt eine Sitzordnung für die Treffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft zu finden.

Europäische Politische Gemeinschaft: Alle Mitglieder 2022 in einer Liste

Die Mitgliederliste der Europäischen Politischen Gemeinschaft setzt sich aus den 27 EU-Mitgliedern und 17 weiteren europäischen Staaten zusammen.

Lesen Sie dazu auch

Alle EU-Mitglieder:

  • Deutschland
  • Belgien
  • Frankreich
  • Italien
  • Niederlande
  • Luxemburg
  • Dänemark
  • Irland
  • Griechenland
  • Portugal
  • Spanien
  • Finnland
  • Österreich
  • Schweden
  • Polen
  • Lettland
  • Litauen
  • Malta
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Tschechien
  • Estland
  • Bulgarien
  • Ungarn
  • Zypern
  • Rumänien
  • Kroatien

Weitere Mitglieder der Europäischen Politischen Gemeinschaft:

  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Albanien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Georgien
  • Großbritannien
  • Island
  • Kosovo
  • Liechtenstein
  • Moldau
  • Montenegro
  • Nordmazedonien
  • Norwegen
  • Schweiz
  • Serbien
  • Türkei
  • Ukraine

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung