Newsticker
7,4 Millionen Flüchtlinge haben die Ukraine verlassen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Porträt: Bestsellerautor J.D. Vance: vom Trump-Kritiker zum glühenden Fan

Porträt
26.04.2022

Bestsellerautor J.D. Vance: vom Trump-Kritiker zum glühenden Fan

Der frühere US-Präsident Donald Trump unterstützt J. D. Vance – hier bei einer Veranstaltung am 23. April in der Stadt Delaware im US-Bundesstaat Ohio.
Foto: Drew Angerer, Getty Images

Plus J. D. Vance erklärte in seiner "Hillbilly-Elegie" den Erfolg des US-Präsidenten und schrieb über das Scheitern des "amerikanischen Traums". Nun will er in die Politik. Mit Hilfe von Trump.

Vorne im Gastraum von Mr. Gatti’s in Portsmouth, wo es für sieben Dollar Buffalo-Chicken- oder Cheeseburger-Pizza vom Buffet gibt, herrscht reger Betrieb. Der schmucklose Veranstaltungssaal dahinter mit seinen spinatgrünen Wänden hingegen ist an diesem Mittag eher spärlich gefüllt. Die zwei Dutzend Gäste bekommen es kaum mit, als kurz nach 13 Uhr ein bärtiger Mann in Jeans und grauem Sakko durch die Tür tritt, ein Mikrofon greift und sich vor eine Pappwand mit seinem Namen stellt. „Hi“, sagt der Redner, „ich bin J. D. Vance. Ich bin ein konservativer Außenseiter. Ich habe nie für ein öffentliches Amt kandidiert. Ich will frisches Blut nach Washington bringen und die Dinge aufmischen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.