Newsticker
In Donezk toben weiter schwere Kämpfe
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Bottrop – Recklinghausen 6: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Bottrop mit Bottrop-Mitte, Botrop-Süd & Gladbeck aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Hier finden Sie die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6 bei der NRW-Wahl 2022.
Foto: Arne Dedert, dpa (Archivbild)

Die Wahlergebnisse für Bottrop – Recklinghausen 6 bei der NRW-Wahl 2022: Hier bekommen Sie nach der Landtagswahl alle Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 75 mit Orten wie Bottrop.

Alle fünf Jahre bzw. in Bremen alle vier Jahre wird in den unterschiedlichen Bundesländern im Rahmen der dortigen Landtagswahlen gewählt. In diesem Jahr ist es auch wieder in Nordrhein-Westfalen so weit und am 15. Mai kann im Wahllokal abgestimmt werden. Das Bundesland NRW hat insgesamt 128 verschieden Wahlkreise. Einer davon ist der Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6.

Welche Orte umfasst dieser Wahlkreis? In diesem Artikel bekommen Sie die Antwort auf diese Frage und können nicht nur die Wahlergebnisse der NRW-Wahl 2017 für den Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6, sondern nach der Auszählung der Stimmzettel auch die aktuellen Wahlergebnisse der Landtagswahl 2022 einsehen.

Ergebnisse für Bottrop – Recklinghausen 6: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

In unserem Datencenter bekommen Sie nach der Auswertung aller gültigen Stimmen am 15. Mai die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6:

Insgesamt handelt es sich um zwei verschiedene Ergebnisse, denn alle Wähler dürfen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen eine Erststimme und eine Zweitstimme abgeben. Die Erststimme gilt einem Direktkandidaten einer Partei. Derjenige Kandidat, der im jeweiligen Wahlkreis die meisten Stimmen bekommt, darf letztendlich als Abgeordneter ins Parlament einziehen.

Mit der Zweitstimme wird wiederum für eine Partei abgestimmt. Je mehr Stimmen eine Partei erhält, desto größer wird die Zahl der Abgeordneten, die sie in den Landtag schicken kann. Um im Parlament vertreten zu sein, muss jede Partei im Rahmen der sogenannten Fünf-Prozent-Hürde mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen einfahren.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6 mit Bottrop-Kirchhellen

Der Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6 trägt die Nummer 75. Der Wahlkreis umfasst unter anderem die gesamte Stadt Bottrop.

Lesen Sie dazu auch

Zu Bottrop zählen die folgenden Stadtbezirke:

  • Bottrop-Mitte
  • Bottrop-Süd
  • Bottrop-Kirchhellen

Vom Kreis Recklinghausen wiederum gehört der Ort Gladbeck mit vier Stadtbezirken zum Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6:

  • Alt-Rentfort
  • Rentfort-Nord
  • Schultendorf
  • Ellinghorst

Neben dem Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6 liegen im Wahlgebiet Recklinghausen noch der Wahlkreis Recklinghausen 1 mit der Nummer 69, der Wahlkreis Recklinghausen 2 mit der Nummer 70, der Wahlkreis Recklinghausen 3 mit der Nummer 71, der Wahlkreis Recklinghausen 4 mit der Nummer 72 und der Wahlkreis Gelsenkirchen 1 - Recklinghausen 5, der die Zahl 73 besitzt. 

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Bottrop – Recklinghausen 6

Bei der NRW-Wahl 2017 trug der Wahlkreis Bottrop – Recklinghausen 6 lediglich den Namen Bottrop und bestand nur aus den Stadtbezirken der Gemeinde Bottrop. Das waren vor fünf Jahren die Wahlergebnisse bei den Zweitstimmen für den damaligen Wahlkreis Bottrop:

  • SPD: 38,1 Prozent
  • CDU: 27,5 Prozent
  • AfD: 11,0 Prozent
  • FDP: 9,5 Prozent
  • Sonstige: 4,9 Prozent
  • Linke: 4,3 Prozent
  • Grüne: 3,9 Prozent
  • Piraten: 0,8 Prozent

Bei der NRW-Landtagswahl im Jahr 2017 zog der SPD-Direktkandidatin Thomas Göddertz mit 40,7 Prozent der gültigen Erststimmen an seinen Gegnern vorbei. Das waren die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten im damaligen Wahlkreis Bottrop, der mittlerweile Bottrop – Recklinghausen 6 heißt:

  • Thomas Göddertz (SPD): 40,7 Prozent
  • Antoinette Bunse (CDU): 30,6 Prozent
  • Matthias Heinrich Gellner (AfD): 10,3 Prozent
  • Andreas Mersch (FDP): 6,5 Prozent
  • Günter Blocks (Linke): 4,1 Prozent
  • Joachim Gutsche (Grüne): 3,7 Prozent
  • Sonstige: 2,8 Prozent
  • Nils Feldeisen (Piraten): 1,3 Prozent

Mehr Infos: