Newsticker
Deutschland und Niederlande liefern Ukraine weitere Panzerhaubitzen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Duisburg 3: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Hamborn mit Marxloh, Meiderich, Beeck mit Laar & Homberg, Ruhrort, Baerl mit Ruhrort aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Duisburg 3: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Hier finden Sie die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Duisburg 3 bei der NRW-Wahl 2022.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Die Wahlergebnisse für Duisburg 3 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 63 mit Stadtteilen wie Neuenkamp.

Am 15. Mai geben auch die Einwohner des Wahlkreises Duisburg 3 im Rahmen der Landtagswahl 2022 in Nordrhein-Westfalen ihre Stimme für einen Kandidaten sowie für eine Partei ab. Wer schneidet hier jeweils am besten ab und kann die Wahl gewinnen?

Hier finden Sie nach der Auswertung der Stimmzettel direkt die Ergebnisse für den Wahlkreis Duisburg 3 bei der NRW-Wahl 2022. Außerdem erfahren Sie in diesem Artikel, welche Stadtteile der Wahlkreis Duisburg 3 einschließt und wie die Wahlergebnisse bei der NRW-Wahl im Jahr 2017 ausgefallen sind.

Ergebnisse für Duisburg 3: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

In diesem Datencenter können Sie nach der Auszählung am 15. Mai die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Duisburg 3 bei der NRW-Wahl 2022 einsehen:

Genauer gesagt sind es zwei verschiedene Ergebnisse, denn alle wahlberechtigten Einwohner NRWs dürfen bei der Landtagswahl eine Erststimme und eine Zweitstimme abgeben. Mit der Erststimme wird ein entsprechender Direktkandidat für den Wahlkreis gewählt. Derjenige Kandidat, der in seinem Kreis die höchste Stimmzahl erhält, zieht als Abgeordneter ins Parlament ein.

Mit der Zweitstimme wird für eine Partei gestimmt. Je mehr Stimmen eine Partei einholen kann, desto mehr Plätze dürfen deren Abgeordnete im Landtag einnehmen. Damit eine Partei im Parlament überhaupt vertreten ist, muss sie es schaffen, mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen von den Wählerinnen und Wählern zu bekommen.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Duisburg 3 mit Walsum

Duisburg 3 ist der Wahlkreis mit der Nummer 63 und umfasst den den Stadtteil Ruhrort des Stadtbezirks Homberg/Ruhrort/Baerl und die Stadtteile Neuenkamp, Kaßlerfeld und Duissern des Stadtbezirks Duisburg-Mitte.

Lesen Sie dazu auch

Darüber hinaus gehört auch der Stadtbezirk Meiderich/Beeck mit den folgenden sieben Stadtteilen mit zum Kreis Duisburg 3:

  • Beeck
  • Beeckerwerth
  • Bruckhausen
  • Laar
  • Mittelmeiderich
  • Obermeiderich
  • Untermeiderich

Zuletzt umfasst der Kreis Duisburg 3 noch den gesamten Stadtbezirk Hamborn mit seinen fünf Stadtteilen:

  • Alt-Hamborn
  • Marxloh
  • Neumühl
  • Obermarxloh
  • Röttgersbach

Im Rahmen einer Umstrukturierung der Landtagswahlkreise in NRW findet man in Duisburg bei der NRW-Wahl 2022 nur noch drei statt vier Wahlkreise vor. Neben dem Wahlkreis Duisburg 3 existieren im Wahlgebiet Duisburg noch der Wahlkreis Duisburg 1 mit der Nummer 61 und der Wahlkreis Duisburg 2 mit der Nummer 62.

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Duisburg 3

Die letzten Landtagswahlen in NRW fanden 2017 statt. Das waren vor fünf Jahren die Wahlergebnisse bei den Zweitstimmen im Wahlkreis Duisburg 3:

  • SPD: 37,4 Prozent
  • CDU: 20,7 Prozent
  • AfD: 12,1 Prozent
  • FDP: 8,7 Prozent
  • Linke: 7,4 Prozent
  • Sonstige: 6,9 Prozent
  • Grüne: 5,6 Prozent
  • Piraten: 1,2 Prozent

Die meisten Erststimmen im Wahlkreis Duisburg 3 bei der NRW-Wahl 2017 erhielt damals Ralf Jäger von der SPD. Er konnte sich mit 40,6 Prozent der gültigen Stimmen durchsetzen. Hier finden Sie eine Übersicht über die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten und die dazugehörigen Ergebnisse:

  • Ralf Jäger (SPD): 40,6 Prozent
  • Nicolas Back (CDU): 22,8 Prozent
  • Reinhold Hoffmeister (AfD): 11,0 Prozent
  • Birane Gueye (Linke): 8,0 Prozent
  • Rainer Weiß (FDP): 7,3 Prozent
  • Andrea Wörle (Grüne): 6,0 Prozent
  • Sonstige: 2,4 Prozent
  • Dirk Küsters (Piraten): 2,0 Prozent

Mehr Infos: